Suche

Anzeige

Rakuten Deutschland kooperiert mit xt:Commerce

Die E-Commerce-Plattform Rakuten kündigt eine strategische Zusammenarbeit mit xt:Commerce an. Das bisher kostenpflichtig erhältliche Zusatz-Modul xt:MultiConnect des frei verfügbaren Shopsystems xt:Commerce Start wird dadurch für Rakuten-Händler im ersten Nutzungsjahr kostenlos. Es ermöglicht die shopübergreifende automatische Synchronisation von Bestellvorgängen, Lager- und Preisveränderungen.

Anzeige

Beate Rank, CEO der Rakuten Deutschland GmbH, betont die Philosophie des Empowerments, die verlange, angeschlossene Händler bestmöglich zu unterstützen. „Daher sind wir ständig im Gespräch mit führenden Anbietern, um unser Angebot in dieser Hinsicht zu erweitern“, erklärt sie. Mit xt:Multiconnect ließen sich Artikelimport und -pflege sowie die Bestellverwaltung effizient gestalten, was den einzelnen Händler im Tagesgeschehen entlaste.

Seit Anfang April 2013 steht Onlinehändlern eine kostenlose Version der Shop-Software xt:Commerce zur Verfügung. Die Edition „Start“ bietet automatisch Zugang zum Online-Marktplatz von Ebay und weiteren Verkaufs- und Preisvergleichsportalen sowie zu den Bezahlmethoden Paypal und Billsafe. Das kostenpflichtig erhältliche Plug-in xt:MultiConnect verbindet diese xt:Commerce-Shops mit Ebay, Amazon und Rakuten oder Preisvergleichsportalen wie Idealo. xt:MultiConnect selbst basiert auf der weit verbreiteten Schnittstelle Magnalister.

Funktionen der Shop-Software

  • Einfaches Einstellen der Artikel auf allen wichtigen Verkaufsportalen
  • Automatischer Bestellimport
  • Automatischer Preis- und Lagerabgleich
  • Kategorie-Abgleich zwischen Shop und dem jeweiligen Marktplatz
  • Schneller Preisvergleich
  • Bestellstatus-Synchronisation
  • Speichern von Vorlagen, dadurch schnelles und einfaches Wiedereinstellen von Artikeln
  • Mit nur einem Tool gleichzeitig alle Verkaufsportale und Preissuchmaschinen verwalten
  • Hinzufügen, Ändern oder Löschen von Artikeln
  • Überblick über aktive Inventare
  • Auswertung einzelner Kampagnen

Das Angebot, xt:MultiConnect kostenlos zu nutzen, richtet sich an alle Shop-Betreiber, die sich bei Rakuten neu registrieren und ist zunächst auf ein Jahr begrenzt.

Kommunikation

Überhaupt kein Jobkiller? Wie die Digitalisierung neue Jobs schafft

Der digitale Wandel wirkt sich über alle Fachbereiche hinweg positiv auf die Beschäftigung aus. Also: Keine Angst vor der Zukunft? Kann man so sagen. Mit der Digitalisierung werden deutlich mehr Chancen für neue Jobs verbunden sein, als die Vernichtung von Arbeitsplätzen. In Summe rechnen die Befragten des diesjährigen HR-Reports mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Überhaupt kein Jobkiller? Wie die Digitalisierung neue Jobs schafft

Der digitale Wandel wirkt sich über alle Fachbereiche hinweg positiv auf die Beschäftigung…

Der Online-Handel boomt: Im E-Commerce ist trotz Brexit ein Ende des Wachstums nicht in Sicht

Die Bilanz des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) könnte unter folgender Überschrift…

Kein Halt vor Landesgrenzen: Der Cloud Act erlaubt den US Behörden den Zugriff auf im Ausland gespeicherte Daten

62 Prozent der IT- und Sicherheitsexperten vertrauen darauf, dass die strikten Anforderungen der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige