Suche

Werbeanzeige

Radio ist der Werbegewinner im Oktober

"Das Werbemedium Radio hat im Oktober eine hervorragende Umsatzleistung hingelegt", freut sich Achim Rohnke, Geschäftsführer der ARD-Werbung Sales & Services GmbH. "Mit einer Umsatzsteigerung um rund 1,5 Prozent im Vergleich zum Oktober 2001 ist Radio eindeutig der Gewinner des Monats. "

Werbeanzeige

Insgesamt entfällt auf Radio im Oktober 2002 laut Nielsen S+P ein
Umsatzvolumen von 92,9 Mio. Euro brutto (2001: 91,6 Mio. Euro). Rund
33,7 Mio. Euro (2001: 31,8 Mio. Euro) davon erwirtschaften die
öffentlich-rechtlichen und privaten Radioangebote der AS&S, was einer
Steigerung um sechs Prozent entspricht.

Zum Vergleich: Die Werbeunmsätze beim TV sind um 2,3 Prozent von 805,6 auf 787,3 Mio. Euro gesunken. Beim Print sieht es noch schlimmer aus: Hier haben sind die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Oktober 2001) um 5,5 Prozent von 757,8 auf 716,0 Mio. Euro abgeschmolzen.
Auch die Prognose ist optimistisch: So rechnet AS&S-Geschäftsführer Rohnke
für das Jahr 2002 mit einem vergleichsweise guten Abschluss für
Radio, denn gerade im Weihnachtsgeschäft setze Radio als Abverkaufsmedium Nummer 1 die
wichtigen Kaufimpluse beim Verbraucher.


www.ard-werbung.de

Digital

Die Kunst hinter der Künstlichen Intelligenz

Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Predictive Analytics oder Machine Learning – allesamt Hype-Themen der Digitalisierung. Ihre Gemeinsamkeit? Sie bauen auf Algorithmen auf, die dem Computer beigebracht wurden. Sie machen den Computer intelligent. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Werbeanzeige