Suche

Werbeanzeige

Radebergers Marketing-Geschäftsführer muss gehen

Bei der Radeberger Gruppe stehen Umstrukturierungsmaßnahmen an. Den Marketingleiter trifft es am härtesten © Radeberger 2015

Die Radeberger Gruppe baut ihre Führungsspitze um. Frank Krüger, bisher Geschäftsführer für Marketing und Export, soll das Unternehmen bis Ende März verlassen.

Werbeanzeige

Zukünftig soll es nun noch drei statt fünf Geschäftsführer geben. Es bleiben Geschäftsführer: Niels Lorenz, Christian Schütz und Thomas Freese. Die Oetker-Tochter schafft auch einen Marketing-Posten ab: Frank Krüger, der bisher den Bereich Marketing betreute wird gehen, genauso wie sein Kollege Mike Eberle, der für Technik, Logistik und Organisation zuständig war. Die drei übrig Gebliebenen teilen die Aufgaben unter sich auf.

Jever und Schöfferhofer legten 2014 zu

Die Radeberger Gruppe will ihre „Strukturen und Prozesse schlanker und damit entscheidungsfreudiger“ gestalten, begründete das Unternehmen den Schritt. Laut Niels Lorenz, Sprecher der Geschäftsführung der Brauereigruppe, war 2014 ein „unbequemes Jahr“ – trotz Fußball-Weltmeisterschaft. Die nationale Marken der Gruppe Radeberger Pilsner, Jever Pilsener und Schöfferhofer Weizen konnten aber im Umsatz zulegen.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Neocom 2017: Die Messe der Zukunft ist ein Happening und noch keine Virtualisierung

Nicht nur die Neocom befindet sich im ständigen Wandel und muss die Kombination…

Bier oder Business? Wie sich Messen durch junge Formate grundlegend reformieren

Die Zeiten stundenlangen Frontalunterrichts in Kongresssälen sind vorbei. Bei immer mehr Business-Events sind…

Werbeanzeige

Werbeanzeige