Suche

Werbeanzeige

Quick Response ist Standard bei Linkbefragungen

Das Unternehmen Netigate bietet die Möglichkeit der mobilen Befragung via QR-Code als Standard bei allen Linkbefragungen an. Firmen, Organisationen und Behörden können diese Art der „schnellen Antwort“ (Quick Response) wirksam platziert in der Markenkommunikation einsetzen. Die Zielgruppen werden über Printanzeigen, Werbeplakate, Verpackungen und Eintrittskarten erreicht und zum unmittelbaren Feedback aufgefordert.

Werbeanzeige

Aufgrund ihrer flexiblen Darstellungsformen kommen QR-Codes in vielen Bereichen des täglichen Lebens zum Einsatz. Netigate-Anwender erzeugen durch sie eine Schnittstelle zwischen Online-Umfrage und Offline-Welt ihrer Zielgruppe und erhalten direktes Feedback. Netigate bietet seinen Anwendern unter dem Menüpunkt „Versandart“ zusätzlich zum Befragungslink einen entsprechenden QR-Code für ihre Umfragen an. Dieser kann kopiert und auf den unterschiedlichsten Werbeträgern positioniert werden: direkt am Point of Sale auf Monitoren, Plakaten, Verpackungen oder auf Printanzeigen in Wartezimmern, Bussen, Hotels und Restaurants. Zudem ist es möglich, QR-Codes auch am Point of Interest auf Eintrittskarten, T-Shirts sowie Speisekarten zu postieren. Die Teilnehmer der Umfrage benötigen keine spezielle App, um den Code einzulesen.

Pendler-Befragung in Stockholm

Auch die schwedische Hauptstadt Stockholm nutzt Netigate für ihre Umfragen. So führen die Verantwortlichen der skandinavischen Metropole eine große mobile Befragung unter den Pendlern durch, um herauszufinden, wie die Menschen die aktuelle Verkehrssituation in Stockholm bewerten und was sie sich für die Zukunft wünschen. Die Verantwortlichen entschieden sich für Netigates mobile Befragungsoption über QR-Codes. Diese platzieren sie im direkten Umfeld der Pendler, beispielsweise in der U-Bahn-Zeitung „Metro“ oder auf Parkuhren. Durch das Einscannen des QR-Codes mit ihrem Smartphone gelangen die Teilnehmer sofort zur Umfrage.

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Zwischen Ekel-Challenges und Kotzfrüchten: Diese Werbekunden präsentieren ihre Produkte beim RTL-Dschungelcamp

Wenn es eine Show im deutschen Fernsehen gibt, die durch Sonderwerbeformen glänzt, dann…

Werbeanzeige

Werbeanzeige