Suche

Werbeanzeige

Puma zieht Schimpansen-Werbung zurück

Puma wird seinen Werbespot mit einem Schimpansen in einer Windel nicht mehr zeigen. Die renommierte Wissenschaftlerin Jane Goodall verurteilte den Spot, unterstützt von 30 Tierschutzorganisationen.

Werbeanzeige

Wie der Guardian berichtet, verteidigte der Sportriese energisch den fraglichen Spot, den die Amerikanische Menschenfreundliche Gesellschaft (American Humane Society) und das New Yorker Büro der PETA freigab. Während Goodall mahnte, dass Schimpansen und andere Affen furchtbar für die Unterhaltung der Gesellschaft litten, betonte Pumas Corporate Communications Chef, Ulf Santjer, alle Beteiligten hätten den dreijährigen Affen äußerst sorgsam behandelt. Sowohl während seiner Karriere in der Werbung als in der Pflege bei seinen menschlichen Eltern. Die Pflegeeltern adoptierten den Schimpansen, nachdem seine leibliche Mutter gestorben war. pte

www.puma.com

www.guardian.co.uk

www.americanhumane.org

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…

Einflussnahme, Fake-News, Dark-Ads: Facebook verschärft Regeln für politische Werbung

Facebook wird die Werbeanzeigen, mit denen sich mutmaßlich russische Drahtzieher in die Innenpolitik…

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige