Suche

Werbeanzeige

Prominente feiern 80 Jahre Sommer, Sonne und Langnese

Langnese feiert 80ten und Heino singt dafür das erste Mal auf englisch © obs/Langnese/MORRIS MAC MATZEN

Die Eismarke Langnese hatte anlässlich ihres 80. Geburtstags zu einer Beach-Party ins BeachCenter Hamburg geladen. Neben Stargast Heino und seiner Hannelore gaben sich viele weitere prominente Gesichter die Ehre. Und auch Kunden dürfen sich freuen: Als Geburtstagsgeschenk überrascht Langnese seine Fans mit über acht Millionen Sofortpreisen.

Werbeanzeige

Höhepunkt des Abends: das Minikonzert von Heino inklusive seiner neuen Version des Langnese Hits „Like Ice in the Sunshine“. Der Sänger gratulierte damit Langnese zum 80. Geburtstag. Stars und Sternchen wie Ross Antony, die Models Alena Gerber, Fiona Erdmann und Sarah Knappik, der ehemalige Topmodel-Juror und diesjährige Dschungelcamp-Kandidat Rolf Scheider, Bachelor Kandidatin Angelina Heger, die It-Girls Kader Loth und Gina-Lisa Lohfink sowie Bachelor Paul Janke feierten mit.

Acht Millionen Geburtstagsgeschenke für Kunden

„Langnese hat es heute wirklich geschafft, den Sommer herbeizurufen und steht einfach für Sonne, Strand und gute Laune pur!“, so der 76-Jährige Heino. Auch bei Langnese ist man glücklich über die Partnerschaft. „Wir sind begeistert, dass wir Heino für die Neuauflage unseres Sommerhits gewinnen konnten. Jeder kennt den Song und verbindet besondere Momente und Erinnerungen damit, was ihn sehr emotional macht“, freuten sich Christiane Haasis und Angela Nelissen, Marketingleitung Langnese. Getreu dem Motto „Langnese feiert Geburtstag und alle feiern mit“ gibt es dieses Jahr auch für die Langnese-Fans Geschenke: Auf vielen Eisstielen der drei Langnese Klassiker Capri, Dolomiti und Nogger wartet ein Gewinncode für einen der insgesamt acht Millionen Sofortpreise.

Nachdem die Prominenten und Langnese die neue Eissaison eingeläutet haben, dürfen sich auch die Konsumenten in diesem Jahr auf leckere Eisneuheiten freuen. Die Langnese Eisneuheiten sowie die Klassiker mit Gewinncodes auf über acht Millionen Eisstielen sind seit KW 6 im Handel erhältlich.

Kommunikation

HelloFresh, an dem Rocket Internet Anteile hält, will an die Börse – eine gute Idee?

Der Kochboxenversender HelloFresh will nächste Woche an der Börse durchstarten. Je nach tatsächlichem Ausgabepreis wird HelloFresh vor dem Börsengang mit 1,2 bis 1,5 Milliarden Euro bewertet – und damit niedriger, als bei der letzten Finanzierungsrunde. Gibt es nun einen Bauchklatscher, nachdem der Börsengang 2015 nicht geklappt hat? mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

HelloFresh, an dem Rocket Internet Anteile hält, will an die Börse – eine gute Idee?

Der Kochboxenversender HelloFresh will nächste Woche an der Börse durchstarten. Je nach tatsächlichem…

Deutsche Großstädte, vor allem München, sind mangelhaft auf Elektromobilität vorbereitet

Das Rennen um die Elektroautos hat weltweit Fahrt aufgenommen. So wurden in China…

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige