Suche

Werbeanzeige

Profitabilität von Websites gezielt steigern

Als Unternehmen für digitales Marketing bietet 24/7 Real Media Inc. mit „Open Ad Stream 10“ ein neues Upgrade für seine Ad Management-Plattform. Dabei handelt es sich um ein integriertes Managementsystem zur Planung, Durchführung und Auswertung digitaler Marketingkampagnen, das Weiterentwicklungen mit der Optimierungssoftware Omniture Site Catalyst verbinde.

Werbeanzeige

Basierend auf der Möglichkeit, digitale Werbeformate über alle Medien und Kanäle wie iPhone, Handy, IPTV oder Video-on-Demand zu verwalten, gebe es auch neue Features im Bereich Video. Möglichkeiten zur Datenanalyse über verschiedene Nutzerinteraktionspunkte hinweg gäben Web-Publishern zudem eine neue Flexibilität beim Management videobasierter Onlinewerbung. Hierzu würden eine verbesserte Zielgruppensegmentierung, Platzierung sowie Auswertung von Videokampagnen zählen. Zudem erfülle die Plattform den VAST-Standard des Interactive Advertising Bureaus für das Management von Werbung im Videoformat.

Die Einbindung von Omniture in Open Ad Stream 10 ermögliche Web-Publishern den Zugriff auf Analysedaten des Site Catalyst. Darüber ließen sich Zielgruppen trennschärfer bestimmen, analysieren und ansprechen. Dies soll zu einer effizienteren Vermarktung der vorhandenen Onlinewerbeflächen führen. Weitere Vorteile seien optimierte Arbeitsprozesse durch die vereinfachte Navigation zur Nutzung aller Funktionen, die das Anzeigenmanagement effizienter gestalten. Dies wiederum steigere die Produktivität und lasse Web-Publisher Wertschöpfungspotenziale besser nutzen.

Seit der Einführung im Jahr 1995 seien mit Open Ad Stream im vergangenen Jahr mehr als 780 Milliarden Anzeigen auf 43 000 Websites platziert worden. „Mit dieser Strategie können unsere Kunden den Werbetreibenden gewinnbringende Angebote in einem optimalen Umfeld präsentieren, die beim User eine höhere Akzeptanz erfahren“, sagt Nicolle Pangis, Vice President des Bereichs Product Management, Global Media and Technology von 24/7 Real Media.

www.247realmedia.de

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige