Suche

Werbeanzeige

„Pro“ beliebt als Anfangssilbe

Die Namensagentur Nambos hat die Markenanmeldungen aus dem vergangenen Jahr untersucht und eine Rangliste der häufigsten Anfangssilben erstellt. Die beliebteste Anfangssilbe 2011 ist "Pro". Sie wurde in 2.474 Markenanmeldung zur Namenskreation eingesetzt.

Werbeanzeige

Die Intention sei klar, erklärt Nambos in der Pressemitteilung, denn „Pro“ stehe immer für etwas Positives, auch wenn sich daraus noch keine Aussage über den bezeichneten Gegenstand ablesen lasse.

Auf dem zweiten Platz liege das Präfix „Com“, das 1.857 Mal vorkomme. „Com“ werde zur Symbolisierung von „Communication“ und „Computer“ verwendet und präge eine neue Marke in diesem Segment.

Die Silbe „Con“ komme mit 1.749 Nutzungen direkt danach und stehe in erster Linie für „Consulting“. In Frankreich sei dieses Präfix allerdings eher unglücklich, da es ein ziemlich derbes Schimpfwort darstellt.

Auf den weiteren Plätzen seien Silben zu finden, die sehr konkret mit bestimmten Branchen verbunden werden könnten. „Med“ werde im medizinischen Bereich verwendet (1.124), „On“ für onlineorientierte Angebote (1.083) und „Sol“ für Solarenergie (1.077).

„Mit der Verwendung dieser gängigen Silben soll der Zielgruppe der Zugang zu einer neuen Marke vereinfacht werden“, sagt Markus Lindlar, Geschäftsführer von Nambos. Darunter leide jedoch die Alleinstellung einer Bezeichnung, da der Wortanfang der prägende Bestandteil eines Namens sei.

Auch im Hinblick auf mögliche markenrechtliche Konflikte könnten die beliebten Silben problematisch sein. „Dem Wortanfang wird bei der Bewertung der Verwechslungsgefahr einer Marke mit einer anderen eine enorme Bedeutung zugemessen“, sagt Peter Ströll, Rechtsanwalt und Geschäftsführer bei Nambos. Daher solle bei jeder Namenseinführung genau abgewogen werden, ob auf eine der inflationär verwendeten Silben zurückgegriffen wird oder nicht.

Die Top Ten der beliebtesten Anfangssilben im vergangenen Jahr in Reihenfolge der Platzierung mit der Zahl der Markenanmeldungen dieses Namensteils in Klammern: Pro (2.474), Com (1.857), Con (1.749), Med (1.124), On (1.083), Sol (1.077), Tec (986), You (916), Ener (877) und Bio (772).

www.nambos.de

Kommunikation

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig ist der Traffic von Facebook & Co. längst geworden. Zudem finden sie viele virale Rohdiamanten, die nur noch etwas geschliffen und in Form gebracht werden müssen, um dann für Extra-Klicks zu sorgen. Andreas Rickmann, Social-Media-Chef der Bild, hat in seinem Blog die wichtigen Fähigkeiten aufgeschrieben, die einen erfolgreichen Social-Media-Redakteur 2017 auszeichnen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige