Suche

Werbeanzeige

Privater E-Mail-Verkehr geht zurück

Während die Deutschen beruflich immer mehr in Mails ertrinken, schreiben sie privat kaum noch E-Mails. Vielmehr kommunizieren die Menschen über soziale Netzwerke. Zukünftig soll der private Mailverkehr noch weiter zurückgehen. Das zeigt eine aktuelle Studie.

Werbeanzeige

Von weltweit rund 3.900 Mail-Accounts werden laut einer Schätzung der Radicati Group derzeit aktuell 183 Milliarden Mails pro Tag verschickt. Davon entfallen 82 Milliarden Mails auf private Accounts. Die Analysten gehen jedoch davon aus, dass die Zahl der Privatmails bis 2017 um zehn Prozent zurückgehen wird.

Ursache hierfür ist, dass immer mehr Menschen soziale Netzwerke und Messenger-Dienste zur Kommunikation mit Freunden und Familie nutzen. Dagegen soll das Volumen der Geschäftsmails im selben Zeitraum von 101 auf 132 Milliarden Mails pro Tag zulegen. Das entspricht einer Steigerung von 31 Prozent.

Abbildung: Privater E-Mail-Verkehr geht zurück

(statista/ak)

Digital

Rassismus-Vorwurf: Dove gerät im Social Web nach kontroverser Werbung in Shitstorm – und entschuldigt sich

Es ist der Albtraum jeder Marketingabteilung: Eine Werbung des eigenen Unternehmens löst in den sozialen Medien einen Shitstorm aus. Passiert ist dies zum wiederholten Male dem Kosmetikanbieter Dove. In den USA warb die zum Unilever-Konzern gehörende Marke für eine neue Waschlotion mit einem Kurz-Video, in dem farbige und weiße Models auftreten. Im Social Web geriet der Clip schnell unter Rassismus-Verdacht. Dove zog die umstrittene Werbung zurück und entschuldigte sich umgehend. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Neocom 2017: Die Messe der Zukunft ist ein Happening und noch keine Virtualisierung

Nicht nur die Neocom befindet sich im ständigen Wandel und muss die Kombination…

Bier oder Business? Wie sich Messen durch junge Formate grundlegend reformieren

Die Zeiten stundenlangen Frontalunterrichts in Kongresssälen sind vorbei. Bei immer mehr Business-Events sind…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige