Werbeanzeige

Pokémon Go: Diese Unternehmen schaffen sich Marketingvorteile bei der Jagd auf die Monster

Wer arbeitet jetzt schon mit Pokémon Go?

Der Hype um das Virtual Reality-Game "Pokémon Go" hat zahlreiche Unternehmen dazu veranlasst, dessen Popularität für sich zu nutzen. Ob Bahlsen, Die Gelben Seiten oder das Café um die Ecke: Wir zeigen, wie Echtzeitmarketing mit Pikachu und Co. aussehen kann.

Werbeanzeige

Wie macht man seinen Laden zu einer spannenden Location für Pokémon-Go-Spieler? Wie verteilt man gezielt Rabatte an Spieler oder wie können Social Media Posts aussehen? Das Potenzial der App Pokémon Go ist noch lange nicht ausgeschöpft. Einige Unternehmen haben schnell auf den Hype reagiert:

Pick Up!

Pick Up! war schnell – bereits am 12. Julia, als die App in Deutschland erschien, wurde ein passendes Bild auf Facebook veröffentlicht. Digitale Kampagnen lassen sich schnell über soziale Netzwerke verbreiten. So konnte Pick Up! eine hohe Reichweite generieren: Mehr als 10000 Likes, tausende Kommentare und Hunderte von Shares.

Congstar

Allen, die das Pokémon-Fieber gepackt hat, bietet congstar ab sofort Vorteile bei der Jagd auf die kleinen Monster. Denn der Kölner Mobilfunkanbieter unterstützt mit zwei Aktionen sowohl seine Bestandskunden als auch Neukunden bei der Suche. So verlost congstar nicht nur unter seinen Bestandskunden insgesamt 1 Terabyte zusätzliches Datenvolumen für die mobile Pokémon-Jagd, sondern bietet zudem jedem neuen Allnet Flat-Kunden eine kostenlose Powerbank für langanhaltenden Spaß mit Pokémon. Beim aktuellen Pokémon-Gewinnspiel auf Facebook haben 1.000 Bestandskunden die Chance, 1 GB zusätzliches Datenvolumen für die Monster-Jagd zu erhalten. So können Kunden einen Screenshot erstellen, während sie das Spiel „Pokémon Go“ spielen und dieses Bild als Antwort unter den Originalbeitrag auf der congstar Facebook-Seite posten. Schon nimmt man am Gewinnspiel teil.

Gelbe Seiten

Seit letzter Woche können Nutzer deutschlandweit über die Kartensuche von Gelbe Seiten nicht nur Pokéstops in ihrer Nähe sehen, sondern an jedem Ort ihrer Wahl. Damit kann jeder Nutzer sofort sehen, ob in der Umgebung des Anbieters ein oder gleich mehrere Pokéstops sind und das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Ein Klick auf die blauen sich drehenden Rautensymbole zeigt dann die reale Umgebung an.

FireShot Capture 93 - Deutschlandkarte - Adressen_ - http___maps.gelbeseiten.de_friseursalons_berlin

Neben den besagten Pokéstops sind Arenen von großer Bedeutung. Die turmförmigen Konstruktionen variieren in der Farbgebung. Rot, blau, gelb oder farblos können sie sein, je nach Pokémon-Team. Auch diese Arenen werden über die Kartensuche von Gelbe Seiten deutschlandweit und nach Ortswahl angezeigt.

The Bird in Cologne

Der Burgerladen „The Bird in Cologne“ hat auf Facebook angekündigt, dass zu einer bestimmten Zeit Lockmodule im Laden ausgelegt werden (wodurch wilde Pokémon für alle Nutzer angelockt werden). Zusätzlich erhalten alle Spieler einen Rabatt auf das Essen.

Takko Fashion

Takko Fashion hat auch eine Marketing-Aktion mit Pokémon gestartet. In jeder zweiten Filiale wurden entweder eine von zehn Plüschfiguren oder eines von 540 Pokémon-Bildern versteckt. Wer eines dieser Objekte in den Filialen findet, wird mit Einkaufsgutscheinen belohnt.

Weltweite Marken und ihre Marketingauftritte mit Pokémon Go:

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Über AdFrauds, Digitalisierung des Handels und die Generation 50+

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Vernetzte Autos: Telekommunikation und Automobil-Hersteller gründen die „5G Automotive Association“

Audi, BMW, Daimler, Ericsson, Huawei, Nokia, Intel und Qualcomm machen gemeinsame Sachen und…

Sky Media-Geschäftsführer im Interview: Zwischen Lagerfeuer und Nischenplatz

Die Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel über Reichweitenerfassung, das Zusammenspiel von Inhalt…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige