Werbeanzeige

Philips geht Kooperation mit international bekannten Beauty-Bloggerinnen ein

Philips setzt mit den neuen “Beauty Heroes” auf eine neue Content-Strategie

Philips, eine der weltweit führenden Marken für Gesundheit und Wohlbefinden, geht eine Partnerschaft mit der Verlagsgruppe Hearst in London ein. Die Zusammenarbeit ist international konzipiert und für die Dauer von sechs Monaten bis zum Jahresende anlegt. Ziel ist es, die Bedeutung der Marke Philips für den Beauty- und Healthcare-Bereich weltweit zu unterstreichen

Werbeanzeige

Zentrale Element der Content-Partnerschaft ist die Kommunikation mit sechs der weltweit einflussreichsten Beauty-Bloggerinnen. Sie übernehmen in den wichtigen Absatzmärkten England, Korea, China, Frankreich, Russland und Deutschland die Rolle von Philips-Markenbotschaftern.

Die Kampagne, die weltweit unter dem Titel “Beauty Heroes” läuft, verfolgt dabei eine nachhaltige Strategie: Indem sie Influencer aus dem Beauty-Segment einbindet, übt sie auf jüngere Generationen eine besondere Anziehungskraft aus. Zentrale Plattform der Beauty Heroes ist die gleichnamige Website. Auf beautyheroes.com tauschen sich die Markenbotschafterinnen untereinander aus und bilden dadurch den Mittelpunkt einer Community. Sie teilen Beauty-Tipps und kommunizieren mit den Leserinnen der Hearst-Zeitschriften, wie Elle und Cosmopolitan, aus der ganzen Welt. Die Plattform bildet für Philips damit auch ein wichtiges Forum, um Produkte von der Community testen zu lassen und dadurch wertvolle Einsichten in die Gewohnheiten und Wünsche junger Frauen rund um den Globus zu erhalten.

Sechs Beauty-Blogger für Philips

Jessica Weiss – (Deutschland) Jessica zählt zu den populärsten Bloggerinnen in Deutschland. Als Gründerin des Fashion-Blogs LesMads besitzt sie im Beauty-Segement viel Erfahrung. Inzwischen veröffentlicht sie auch ihr eigenes E-Magazin, das bereits sehr erfolgreich ist.

Paula Goldstein – (UK) Eclectic Paula zeichnet sich durch hohe Beauty-Kompetenz, kreative Fähigkeiten und eine ungewöhnliche Persönlichkeit aus. Sie vertritt einen ganz eigenen Standpunkt, was die Rolle von Mode und Beauty in der Gesellschaft betrifft.

Liah Yoo – (Korea) Liah ist eine Beauty-YouTuberin aus Seoul, mit einer unglaublich großen Fangemeinde in verschiedenen sozialen Netzwerken. Sie genießt in Korea VIP-Status und schreibt regelmäßig für die dortige Ausgabe der Cosmopolitan.

Queenie Chan – (China) Queenie gilt als dynamisch und trendy. Auf ihrem äußerst bekannten YouTube-Channel, BeautyQQ, gibt sie Make-up-Tipps und zeigt Videos aus ihrem Alltag. In der Kosmetik-Industrie gilt sie als Instanz. Inzwischen hat Queenie bereits eine eigene Line an Make-Up-Bürsten auf den Markt gebracht. Zudem hat sie ein Buch über Schönheit veröffentlicht.

Capucine Piot – (Frankreich) Capucine liebt es, Kosmetikartikel zu testen und anschließend die Reaktionen anderer Frauen auf ihrem Blog zu schildern. Sie gilt als Trendsetterin mit aufklärerischem Anspruch, die ihre eigenen Regeln aufstellt.

Victoria Sekrier – (Russland) Victoria begann ihre Karriere schon frühzeitig als gefragtes Fashion-Model. Sie wurde für Titel wie die Vogue oder das I-D Magazine fotografiert. Inzwischen lebt sie in London und übt erheblichen Einfluss auf Mode-Styles aus. Sie arbeitet mit verschiedenen Magazinen zusammen und berät das Schuh-Label Kat Maconie.

Kommunikation

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen. Lidl verklebt sich bei einem Werbeplakat und macht aus der Not eine Tugend. Und der Modekonzern Gucci versucht sich an Falten und Klasse statt an Photoshop und Masse mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die AGF führt im Januar (endlich) gemeinsame TV-und-Streaming-Reichweiten ein

Nach jahrelanger Vorarbeit ist es im Januar so weit: Erstmals werden in Deutschland…

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen.…

Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas…

Werbeanzeige

Werbeanzeige