Suche

Anzeige

Otto gründet Otto Group Digital Solutions als Holding für digitale Dienstleistungsunternehmen

Die zwei neuen Geschäftsführer Paul Jozefak (l.) und Dr. Björn Schäfers (r.)

Neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich identifizieren, aufbauen und im Markt etablieren: Diese Ziele will die Otto Group mit der jetzt erfolgten Gründung der Otto Group Digital Solutions (OGDS) erreichen.

Anzeige

Unter dem Dach der OGDS werden ab sofort wesentliche digitale Serviceunternehmen der Otto Group verantwortet.

Das neue Portfolio

Das stark dynamische Portfolio der OGDS umfasst im ersten Schritt als Mehrheitsbeteiligungen die Firmen Otto Group Media (Data Driven Advertising), RatePAY (E-Payment), Shopping24 Internet Group (Anbieter von Shoppingportalen und Produktsuchmaschinen), Risk Ident (Betrugsprävention) sowie Collect.AI (Automatisiertes Forderungsmanagement) und Liquid Labs (Company Building). Hinzu kommen die Minderheitsbeteiligungen an Blue Yonder (Plattform-Anbieter für Predictive Applications), Ifeelgoods (Rewards-Plattform) sowie Picalike (Ähnlichkeitssuche). In den kommenden Jahren sollen neue Firmen dazukommen.

Die Geschäftsführung der Otto Group Digital Solutions

Diese Position übernehmen Paul Jozefak, Geschäftsführer bei Liquid Labs, und Dr. Björn Schäfers, Geschäftsführer der Shopping24 Internet Group, als zusätzliche Aufgabe zu ihrer bisherigen Tätigkeit. Dr. Rainer Hillebrand, Konzern-Vorstand Konzernstrategie, E-Commerce, Business Intelligence und stellvertretender Vorstandsvorsitzender: „Mit der Gründung der OGDS wollen wir die starken Assets der Otto Group, wie zum Beispiel unser Wissen über unsere Kunden, die Reichweite unserer Websites oder das Know-How in der Betrugsprävention, noch zielgerichteter nutzen und eine engere Zusammenarbeit der Firmen untereinander erleichtern. Mit dem Portfolio bringen wir Handelskunden einen enormen Schub an Technologiekompetenz und Innovationskraft aus der Otto Group – gerade im Rahmen der Digitalisierung. Wir nutzen Synergien, um unser Angebot im Bereich digitaler Services noch attraktiver zu gestalten.“
Ihre operative Eigenständigkeit behalten die unter dem Dach der OGDS versammelten Firmen und treten weiterhin aktiv in den jeweiligen, hochdynamischen Märkten auf.

Digital

Künstliche Intelligenz für Marken und Händler: Keine Option, sondern ein Muss

Bereits heute haben größere Handelsunternehmen aktive und erfolgreiche Projekte auf KI-Basis umgesetzt. Die erreichbaren Wettbewerbsvorteile und der Einsatz von KI beim Wettbewerber führen zunehmend zu einem Druck bei allen Unternehmen, dem nachzueifern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

33 Milliarden für Pay-TV-Sender: US-Kabelgigant Comcast setzt sich in Übernahmeschlacht um Sky durch

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Pay-TV-Sender Sky gewonnen. Das US-Unternehmen bot…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige