Suche

Werbeanzeige

Ortsgebundene Multimedia-Inhalte einbinden

Mit der neuen Version seiner NCR Netkey Softwareplattform unterstützt das Technologieunternehmen NCR Unternehmen bei der Entwicklung und Verwaltung von Applikationen und Netzwerken für interaktive Kiosksysteme und Digital Signage. Als eine der wichtigsten Neuerungen verfügt die Plattform über ein Nachrichtenportal für Kunden. Lokale Einzelhändler können innerhalb eines zentral gesteuerten Digital Signage Netzwerks Multimedia-Inhalte und Verkaufskampagnen erstellen, die auf ihren Standort zugeschnitten sind. Hierbei wird ein hohes Maß an Brand und Corporate Identity gewahrt.

Werbeanzeige

„Marketing- und Verkaufsaktionen, die auf das lokale Umfeld ausgerichtet sind, können Unternehmen dabei unterstützen, ihren Umsatz sowie die Reichweite ihrer Maßnahmen zu erhöhen“, betont Dusty Lutz, General Manager von NCR Netkey. Einzelhändler könnten die Kundenansprache verbessern, indem sie einerseits Kundenbedürfnisse und andererseits standortspezifische Bedingungen berücksichtigten. Die neue Version der NCR Netkey Software umfasst Support für Microsoft Active Directory. Dies vereinfacht die Netzwerkadministration deutlich, da der Anwender Berechtigungen kontrollieren oder neue Nutzer aus einer bereits bestehenden zentralisierten Nutzerdatenbank hinzufügen kann. Die neue Software unterstützt außerdem das Betriebssystem Microsoft Windows 7 Professional von Kiosksystemen sowie den Digital Signage Media Player.

Die Digital Signage und Kioskverwaltungssoftware hilft Firmen bei der Entwicklung, dem Betreiben und der Verwaltung von Digital Signage und interaktiven Kiosksystemen. Diese Applikationen versetzen Firmen in die Lage, das Markenbewusstsein zu erhöhen, den Kunden neue Selbstbedienungsoptionen zu bieten sowie das Einkaufserlebnis der Kunden zu erhöhen. Pro Woche nutzen über zwei Millionen Menschen unter anderem in den Bereichen Handel, Finanzen oder Gesundheitswesen einen Kiosk oder sehen eine digitale Beschilderung auf der Basis von NCR Netkey.

www.ncr.com

Kommunikation

Von Hopfenopfern und VOLLakademikern: Die zünftige Twitter-Sause der Wiesnwache zum Oktoberfest

Oans, Zwoa, Twitter: Es gibt wohl keinen staatlichen Stab für Öffentlichkeitsarbeit, der eine bessere Social-Media-Kommunikation betreibt als die Polizei München. Dass die Beamten in Krisensituationen ihr Handwerk meisterlich beherrschen, bewiesen sie bereits beim Amoklauf im Olympia-Zentrum. Sie können aber auch lustig. Während des Oktoberfestes twittert die Wiesnwache über besoffene VOLLakademiker oder liebestolle Hopfenopfer. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie…

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist…

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…

Werbeanzeige

Werbeanzeige