Suche

Anzeige

Oracle Marketing Cloud erweitert Technologie-Umgebung

Im Rahmen der Oracle Marketing Cloud Interact 2014 in San Francisco hat das Unternehmen neue Einzelheiten zu seiner Modern Marketing-Umgebung bekanntgegeben. Oracle Marketing AppCloud und Oracle BlueKai Data and Activation Partner ermöglichen kundenorientierten Dialog sowie personalisiertes und zielgerichtetes Cross-Marketing.

Anzeige

Oracle hat sein Portfolio im vergangenen Jahr um mehr als 350 Marketing-Anwendungen und Data-Partner erweitert. Die Marketing AppCloud, vormals Oracle Eloqua AppCloud, beinhaltet 235 voll integrierte, skalierbare Apps und ist damit die größte AppCloud speziell für Marketer. Dabei vereinfacht die Marketing AppCloud Open Architecture die Entwicklung und Bereitstellung von Cross-Marketing-Kampagnen, verbessert das Kundenerlebnis online wie offline, über mobile und soziale Kanäle, sowie im Display. Mehr als 80 Prozent der Oracle Eloqua Kunden nutzen mindestens eine AppCloud-Anwendung. Durchschnittlich sind es etwa neun verschiedene Apps.

Umfassendes Partnersystem

Das Oracle „BlueKai Data Partner Program“ ist ein komplexes Netzwerk von etwa 300 Partnern, einschließlich Daten-, Medien-, Privacy- und Technologie-App-Partnern, die sich auf BlueKai Daten beziehen und diese unterstützen, um mehr als nur über Zielgruppenwerbung zu informieren. Durch das umfassende Partnersystem bietet die Marketing Cloud dynamische und kreative Optimierungsmöglichkeiten, Anpassung von Web-Content, Kundenerfahrung in Echtzeit sowie Look-Alike-Modelling und Zielgruppenwerbung über online, mobile, soziale sowie Video- und Such-Kanäle.

(Oracle/asc)

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Vorbild Landwirte: Was sich die Digitalbranche von der Agrarwirtschaft abschauen kann

Erfolgreich in der Vergangenheit, unsicher für die Zukunft: Viele Unternehmen hadern auch im…

Produkte für „ihn“ und „sie“? Marken definieren Gender, Eigentum und Einkaufserlebnis neu

Die Normen, die bis dato die typische Funktionsweise von Marken bestimmt haben, kommen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige