Suche

Werbeanzeige

Optimismus im Vorfeld der online-marketing-duesseldorf 2001

Die Krise der New Economy scheint überwunden. Dotcoms und Co. blicken optimistisch in die Zukunft, so die Beobachtung vor dem Start der online-marketing-duesseldorf 2001, der 2. Fachmesse für Werbung und Marketing im Internet. Termin ist der 20. und 21. August.

Werbeanzeige

93 Aussteller haben sich bis dato angemeldet. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr, bei der Premiere der Messe, hatten sich 62 Unternehmen präsentiert. Der Veranstalter, die Igedo International, erwartet 4.000 Fachbesucher. Genau 3.008 waren es im Jahr 2000. Die Zahlen weisen also nach oben. Igedo-Geschäftsführer Gerald Böse spricht bereits von der „Leitmesse“ für die Branche.

Auch in anderer Hinsicht kann Böse frohlocken: Mit dem Microsoft Network (MSN) und Interactive Media, einer Tochter des Axel Springer Verlags, sind nicht nur zwei hochkarätige Aussteller neu mit im Boot, sondern auch zwei Sponsoren für die online-marketing-duesseldorf. Ebenfalls zum ersten Mal als Aussteller dabei sind AOL Deutschland, die Tomorrow Internet AG, Lycos Europe sowie weitere große Namen, unter anderem alle deutschen Top-25-Vermarkter von Online-Werbung.

Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) veranstaltet parallel zur Messe jeweils einen Kongress zu den Themen Mobile Marketing (20. August) und E-Mail-Marketing (21. August).

Beim @FORUM finden an beiden Messetagen ganztägig Vorträge und Diskussionen zu Werbung und Marketing per Internet statt.

Am ersten Messeabend wird um 19 Uhr der „Konvergenz Award“ verliehen. Der Preis ist eine Initiative von Kirch New Media, dem Online-Vermarkter SevenOne Interactive und dem dmmv. Er wird vergeben für die Kampagne, die am kreativsten und erfolgreichsten verschiedene audiovisuelle Medien wie TV, Online, Teletext oder mobile Dienste eingesetzt hat.

Die 2. Fachmesse für Werbung und Marketing im Internet „online-marketing-duesseldorf“ öffnet am 20. und 21. August jeweils von 9.30 bis 18.30 Uhr ihre Tore auf dem Messegelände Düsseldorf, Hallen 1 und 2. Der Eintritt kostet 75 DM.

Weitere Infos unter www.omd2001.com

Digital

WPP-Chef: Amazons Werbegeschäft ist „ein Pickel, der brutal wächst“

Der Aufschwung geht weiter. Allein in der vergangenen Woche legte der E-Commerce-Riese weitere acht Prozent an Wert zu und notiert mit einem Börsenwert von über 700 Milliarden Dollar nur minimal unter Allzeithochs. Ein Treiber des Börsenaufschwungs, der Amazon seit Jahresbeginn schon wieder um 24 Prozent nach oben beförderte, ist ein wenig beachteter Konzernbereich, dem der Chef der weltgrößten Werbeagentur "unerbittliches Wachstum" voraussagt: das Anzeigengeschäft. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley,…

Es läuft bei Adidas: Nun gibt es auch einen magentafarbenen Sneaker von der Deutschen Telekom

Und da steht schon das nächste Unternehmen in den Startlöchern. Nach der BVG…

Edeka und der Nestlé-Boykott: „Am Ende des Tages bestimmt der Verbraucher, ob er den Supermarkt wechselt“

Bübchen, Vitel, Wagner-Pizza, Maggi, Thomy oder Nescafé: All diese Marken sind bald nicht…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige