Suche

Anzeige

Opel lässt Internethandel ruhen

Über Opel.de können derzeit keine Autos mehr geordert werden. Das sogenannte Webcar-Projekt, bei dem über das Internet einige Opel-Modelle bestellt werden konnten, ist bereits im Janaur ausgelaufen, wie jetzt bekannt wurde.

Anzeige

Eine Opel-Sprecherin betonte, dass es sich dabei um ein Pilotprojekt gehandelt habe, bei man wichtige Erkenntnisse im internet-basierten Fahrzeugverkauf und Informationen zur Optimierung des Internet-Angebotes gewonnen habe. Zur Zeit denke man über neue Projekte nach.

Vom Start im März bis Ende JuliAugust 2001 wurden 70 reine Webcars abgesetzt, zusätzlich gab es 600 internetgestützte Fahrzeugverkäufe. Im Herbst letzten Jahres wurde das Projekt dann mit einigen Sondermodellen fortgesetzt. Hierzu gibt es aber bislang keine Zahlen. Bei Opel hatte man immer wieder abgewiegelt, es ginge nicht nur um die reinen Verkaufszahlen.

Weitere Meldungen zum Thema:

Opel-Fahrzeuge über Internet künftig günstiger

Opel verkauft Neuwagen per Internet

Opel macht weiter

www.opel.de

Kommunikation

Fachkongress für den Mittelstand: Continental, Würth & Co. auf dem Lead Management Summit 2019

Am 9. und 10. April 2019 dreht sich im Vogel Convention Center Würzburg alles rund um das Thema „Lead Management“. Denn dann findet der marconomy Lead Management Summit statt. Der Fachkongress zeigt Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus dem Mittelstand, wie Interessenten, sogenannte „Leads“ generiert, Neukunden gewonnen und Bestandskunden ausgebaut werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Trend geht zum Experience-Marketing“: Warum Adidas, Lego und Aperitif Lillet als beste Marken gelten

Bei dem Marken-Ranking gewinnen in diesem Jahr Unternehmen, die konsequent auf Erlebnis setzen,…

„Entscheidend ist die Leidenschaft, Menschen zu begeistern“ – Hansen gibt Einblicke in die Nationale JuMP Tagung

Sie rückt immer näher: die Nationale JuMP Tagung (NJT). Auch in diesem Jahr…

Marketingmacht Netflix: Wie der Streaming-Gigant seine Serien zu Popkultur-Hits macht

Der Himmel scheint die Grenze zu sein: Netflix ist und bleibt der Goldstandard…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige