Suche

Anzeige

Onlinenutzer machen hinreichend Gebrauch von Ebay

Im März 2010 gingen 46,6 Millionen Deutsche ins Internet. Insgesamt haben nach Onlinenutzerzahlen des Markt- und Medienforschungsunternehmens Nielsen allerdings 54,8 Millionen Deutsche die technischen Möglichkeiten, im Internet zu surfen.

Anzeige

Die durchschnittliche Zeit, die ein aktiver Internetnutzer im World Wide Web sowohl von zu Hause aus als auch auf der Arbeit verbringt, betrage rund 21 Stunden, 19 Minuten und 40 Sekunden. Bei der Unique Audience im Internet hätten die durch Nielsen ermittelten Top-10-Marken ein Plus im Vergleich zum Vormonat verzeichnet.

Die größten Nutzerzuwächse erreichte Ebay. Inzwischen würden mehr als 22 Millionen Personen, die das Internet im März von zu Hause oder auf der Arbeit nutzen, mindestens eine der Seiten oder Applikationen der Plattform besuchen. Mehr Nutzer habe mit 37 Millionen Menschen einzig die Suchmaschine Google. Der Markenvergleich im Top-10-Ranking zeige allerdings auch, dass Ebay-Besucher mit zwei Stunden, 39 Minuten und 27 Sekunden die meiste Zeit auf dem Online-Auktionsportal verbringen. Dies seien rund 18 Minuten mehr als noch im Monat Februar.

Nach Nutzerzahlen geordnet folgten auf Google und Ebay Microsoft, MSN/WindowsLive/Bing sowie Wikipedia. Die Rangliste der Top-Ten-Marken komplettierten außerdem T-Online, Amazon, Youtube, RTL Network und Web.de. Die Daten der deutschen Nielsen Nutzerstatistik würden auf dem Nielsen-Nutzerpanel basieren, das die Onlinenutzung in Deutschland Monat für Monat repräsentativ abbildet.

www.nielsen-media.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Lernt von den Bauern – gründet eine digitale Genossenschaft

Erfolgreich in der Vergangenheit, unsicher für die Zukunft: Viele Unternehmen hadern auch im…

Produkte für „ihn“ und „sie“? Marken definieren Gender, Eigentum und Einkaufserlebnis neu

Die Normen, die bis dato die typische Funktionsweise von Marken bestimmt haben, kommen…

Die Facetten des Dialogmarketings – gesucht und überflüssig?

Dialogmarketer waren jahrzehntelang die Könige der zielgruppengerechten Kundenansprache. Dann kam die Digitalisierung und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige