Suche

Werbeanzeige

Onlinehändler profitieren von Kauflust im Frühling

Mit den frühlingshaften Temperaturen im März steigt auch die Konsumlaune der Onlineshopper weiter an. Dies zeigen die Ergebnisse der März-Erhebung des Konjunkturindex s-KIX des E-Commerce-Centers Handel (ECC Handel). Der Index bezüglich der aktuellen Online-Ausgaben steigt zum zweiten Mal in Folge und erreicht erstmals in diesem Jahr einen positiven Wert. Auch für die Zukunft planen die Onlinekäufer weiterhin ihre Ausgaben zu steigern. Für die aktuellen Einschätzungen und Prognosen wurden mehr als 1 600 Verbraucher befragt.

Werbeanzeige

Die Onlinehändler profitieren entsprechend von der steigenden Kauflaune. Auch der Konjunkturindex e-KIX, für den knapp 700 Shopbetreiber befragt wurden, steigt und erreicht einen positiven Wert. Damit liegen die Einschätzungen der Händler und der Käufer so nah beieinander wie seit zwölf Monaten nicht mehr. Zudem zeigen die Ergebnisse, dass die Onlinehändler ihre Umsätze wesentlich positiver beurteilen als noch im Jahr 2011. Mehr als die Hälfte der Befragten rechnet in den kommenden zwölf Monaten mit weiter steigenden Umsätzen, lediglich jeder Zehnte geht von einer Verschlechterung der Umsatzsituation aus.

Die Frage des Monats zeigt, dass Online-Gütesiegel deutlich dazu beitragen können, das Konsumentenvertrauen in einen Onlineshop zu stärken. Rund die Hälfte der befragten Verbraucher gibt an, eher in einem Onlineshop einzukaufen, wenn dieser mit einem Gütesiegel zertifiziert ist. Gerade einmal zwölf Prozent stimmen dem nicht zu. Insbesondere das Siegel von Trusted Shops und das TÜV Süd Safer Shopping Siegel sind bei den befragten Onlinekäufern sehr bekannt. Auch die Onlinehändler setzen auf Gütesiegel. Bereits rund 95 Prozent der e-KIX-Teilnehmer haben ihren Shop zertifizieren lassen, der Großteil von ihnen mit dem Trusted Shops-Siegel.

www.ecc-handel.de

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige