Suche

Werbeanzeige

Online-Werbung unterstützt den Markenaufbau

Die European Interactive Advertising Association (EIAA), der pan-europäische Industrieverband der Online-Vermarkter, veröffentlicht die Ergebnisse der bislang umfangreichsten Studien-Auswertung zum Online-Branding in Europa.

Werbeanzeige

Die in Zusammenarbeit mit Dynamic Logic durchgeführte Studie belegt, dass Online-Kampagnen ein geeignetes Mittel zum Aufbau von Marken sind und neben der Markenerinnerung auch die Werbeerinnerung im europäischen Durchschnitt um 45 Prozent steigern. Die richtige Zuordnung von Werbebotschaften steigt um 21 Prozent an, während die positive Einstellung zur Marke sich um 5,7 Prozent verbessert.

Die Kaufabsicht lässt sich durch Online-Marketing um durchschnittlich 5 Prozent in allen Bereichen erhöhen. Dabei liegen die Kampagnen für schnelldrehende Konsumgüter sowohl bei der positiven Markeneinstellung mit plus 9 Prozent, als auch bei der Kaufabsicht mit plus 5,8 Prozent, an der Spitze.

Die EIAA-Studie zur Wirksamkeit von Online-Branding basiert auf Auswertungen von 200 Online-Kampagnen und den Aussagen von mehr als 160 000 befragten Personen.

www.eiaa.net

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige