Werbeanzeige

Oliver Schumacher wird Marketingchef bei der Deutschen Bahn

Bahn Kommunikationschef Oliver Schumacher leitet ab April auch das Marketing des Konzerns. Foto: PR Magazin

Wenn Ulrich Klenke im April seinen Posten als Marketingchef der Bahn gegen den Chefsessel bei Ogilvy & Mather tauscht, tritt Oliver Schumacher in seine Fußstapfen. Der derzeitige Kommunikationschef soll die Marketingaufgabe zusätzlich übernehmen.

Werbeanzeige

Schumacher ist seit 2006 bei der Deutschen Bahn. Seine Karriere startete er als Journalist und arbeitete später als Regierungssprecher des damaligen NRW-Ministerpräsidenten Peer Steinbrück. 2009 stieg Schumacher vom Bahn-Konzernsprecher zum Kommunikationschef auf. Ulrich Klenke übernahm parallel das Marketing.

Die beiden Aufgabenbereiche gehören bei der Bahn bereits seit 2009 zu einem Ressort. Nun soll Schumacher die Verantwortung für beide übernehmen. Ulrich Klenke wechselt im April auf die Agenturseite und wird neuer Chef bei Ogilvy & Mather. Die Agentur betreut auch die Bahn als Kunden. Klenke ersetzt dort Thomas Strerath, der im Laufe des Jahres als Vorstand zu Jung von Matt geht.

Kommunikation

Statements aus der Branche: „Der Brexit ist für die deutsche Wirtschaft ein Schlag ins Kontor“

Das knappe mehrheitliche "Ja" der 46,5 Millionen wahlberechtigten Briten hat nicht nur politische Konsequenzen. Das Pfund gibt bis zu 30 Prozent nach und auch der Handel erwartet schwerwiegende Veränderungen. Einige sehen dem Austritt eher gelassen entgegen. Statements aus der Branche mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Apple verweigert Republikanern wegen Donald Trump die Unterstützung

Eine Überraschung ist es nicht: Apple und Donald Trump – das passt einfach…

Statements aus der Branche: „Der Brexit ist für die deutsche Wirtschaft ein Schlag ins Kontor“

Das knappe mehrheitliche "Ja" der 46,5 Millionen wahlberechtigten Briten hat nicht nur politische…

Zwölf Stunden lang eingeparkt: Renault und Publicis landen einen Live-Viralhit

Renault und die Agentur Publicis Pixelpark ließen ein Pärchen ein Auto zwölf Stunden…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige