Suche

Werbeanzeige

Ohne Internet geht nichts mehr

Der deutsche Mittelstand macht ohne Internet heute kein Geschäft mehr. Das hat das Kasseler Marktforschungsinstitut Tech-Consult in einer Befragung mit 1 005 Firmenchefs zum Thema "E-Business im Mittelstand" herausgefunden. Nahezu 100 Prozent sagten, Internet sei für ihr Geschäft unverzichtbar.

Werbeanzeige

Dabei setzen fast neun von zehn Unternehmern (86 Prozent) auf E-Business, um ihre Wettbewerbschancen zu nutzen. Zehn Jahre zuvor waren erst 30 Prozent der Firmen überhaupt mit E-Business über das Internet geschäftlich aktiv. Das zeigt die mittlerweile zehnte Neuauflage der Studie „E-Business im Mittelstand“, die IBM Deutschland und das Wirtschaftsmagazin „impulse“ seit 1999 jährlich gemeinsam durchführen.

Das Ergebnis zeigt, dass das Internet heute Geschäftsprozesse insoweit beeinflusst, dass bereits neun Prozent der Unternehmen mit bis zu 1 000 Mitarbeitern irgendeine Form von Web-2.0-Diensten im Betrieb anwenden. Wikis und Blogs, die in 48 beziehungsweise 39 Prozent der Betriebe aus dieser Gruppe zum Einsatz kommen, stehen dabei im Vordergrund. Die freie Verschlagwortung (Tagging) setzen immerhin schon 17 Prozent dieser Nutzer ein. Für 81 Prozent aller befragten Mittelständler sind Web-2.0-Anwendungen im Unternehmen allerdings noch nicht relevant.

www.impulse.de/computer/269875.html

Kommunikation

Mediacom-Einkaufschefin zur neuen Werbefreiheit: „Es besteht die Gefahr, dass Zuschauer zu Netflix und Amazon abwandern“

Von Pro Sieben bis RTL - die TV-Sender können ab 2019 mehr Werbung in der Primetime schalten. Im Interview rechnet die Mediacom-Einkaufschefin Sandra Woerdehoff, dass die Sender mehr Werbung von der Day- in die Primetime verschieben - allerdings nur in einem kleinen Rahmen. Denn die Fernsehunternehmen wollen nicht riskieren, dass sie durch zu lange Werbeblöcke Zuschauer an Streamingdienste wie Netflix oder Amazon verlieren. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige