Werbeanzeige

Ob Google, Mercedes-Benz oder nun auch Apple: Sie alle dürfen selbstfahrende Autos testen

Apple-Chef Tim Cook mit einem Apple-Auto © Tim Cook; dpa 2015

Die Liste wird länger: Google, Ford, Volkswagen und Daimler. Rund 30 Unternehmen dürfen in Kalifornien selbstfahrende Autos testen. Nun auch Apple.

Werbeanzeige

Apple bestätigte den Einstieg in die Auto-Technologie. Das gab die zuständige Verkehrsbehörde des US-Bundesstaates Kalifornien auf ihrer Internetseite bekannt. Apple erhielt die Erlaubnis für drei verschiedene Lexus-SUVs und sechs verschiedene Fahrer. Somit steigt in den umkämpften Zukunftsmarkt für autonomes Fahren nun auch das Technologieunternehmen ein. In der Testphase müssen alle Hersteller, also auch Uber, Mercedes-Benz oder Volkswagen, einen Menschen am Steuer der selbstfahrenden Autos sitzen haben, um im Notfall die Kontrolle übernehmen zu können.

Bereich „Mobilität“ wird ausgebaut

Bisher konzentrierte sich das US-Unternehmen auf Computer und Smartphones, interessiere sich aber nun auch für das Potenzial automatisierter Systeme auf den verschiedensten Feldern – ganz besonders im Bereich Mobilität.

Andere Unternehmen

Uber kam erst kürzlich zu der Gruppe der Unternehmen, die in Kalifornien eine Fahr-Genehmigung haben, dazu. Zuerst hatte der Fahrdienst-Vermittler seine selbstfahrenden Wagen ohne eine solche Erlaubnis getestet.

Kommunikation

Bilanz zur f8: Virtual Reality, Bots und 360-Grad-Kameras sind die Trends, die Sie sich merken sollten

Zwei vollgepackte Tage mit Produktankündigungen und strategischen Visionen: Auf der diesjährigen Facebook-Entwicklerkonferenz F8 erlebten die über 4.000 Teilnehmer im McEnery Convention Center im kalifornischen San José wieder ein Feuerwerk an Neuheiten. Jan Brockmann von der Duisburger Performance-Marketing-Agentur metapeople hat sich einige angeschaut und überlegt, was dies für das Marketing bedeuten kann. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die neue Europäische-Datenschutz-Grundverordnung: Schreckgespenst mit positiver Wirkung?

Im Mai 2018 tritt die Europäische-Datenschutz-Grundverordnung für alle europäischen Mitgliedsstaaten in Kraft. Mit…

f8-Konferenz: Facebook wettet auf Augmented Reality und den Messenger

Es ist wieder so weit: Alljährlich gibt Mark Zuckerberg auf der Entwicklerkonferenz f8…

Videos im Marketing: Das sind die fünf häufigsten Bewegtbild-Missverständnisse

Bewegtbild ist für viele Unternehmen das Mittel der Wahl, um Markenbotschaften zu transportieren,…

Werbeanzeige

Werbeanzeige