Suche

Werbeanzeige

Ob Google, Mercedes-Benz oder nun auch Apple: Sie alle dürfen selbstfahrende Autos testen

Apple-Chef Tim Cook mit einem Apple-Auto © Tim Cook; dpa 2015

Die Liste wird länger: Google, Ford, Volkswagen und Daimler. Rund 30 Unternehmen dürfen in Kalifornien selbstfahrende Autos testen. Nun auch Apple.

Werbeanzeige

Apple bestätigte den Einstieg in die Auto-Technologie. Das gab die zuständige Verkehrsbehörde des US-Bundesstaates Kalifornien auf ihrer Internetseite bekannt. Apple erhielt die Erlaubnis für drei verschiedene Lexus-SUVs und sechs verschiedene Fahrer. Somit steigt in den umkämpften Zukunftsmarkt für autonomes Fahren nun auch das Technologieunternehmen ein. In der Testphase müssen alle Hersteller, also auch Uber, Mercedes-Benz oder Volkswagen, einen Menschen am Steuer der selbstfahrenden Autos sitzen haben, um im Notfall die Kontrolle übernehmen zu können.

Bereich „Mobilität“ wird ausgebaut

Bisher konzentrierte sich das US-Unternehmen auf Computer und Smartphones, interessiere sich aber nun auch für das Potenzial automatisierter Systeme auf den verschiedensten Feldern – ganz besonders im Bereich Mobilität.

Andere Unternehmen

Uber kam erst kürzlich zu der Gruppe der Unternehmen, die in Kalifornien eine Fahr-Genehmigung haben, dazu. Zuerst hatte der Fahrdienst-Vermittler seine selbstfahrenden Wagen ohne eine solche Erlaubnis getestet.

Kommunikation

Screenforce Days: Endlich zeigt das Fernsehen wieder seine Muskeln

Unter dem Label Screenforce Days haben sich erstmals seit 13 Jahren wieder fast alle wichtigen deutschen TV-Vermarkter zusammen geschlossen, um ihre neuen Programme zu präsentieren. Die Veranstaltung überraschte positiv mit einem guten Mix aus Unterhaltung, Information und Inspiration, Negativ einzig: die übertriebenen Sicherheits-Maßnahmen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie Amazon die Supermarkt-Welt auf den Kopf stellt: Will Bezos Online und Offline untrennbar verbinden?

Also nun doch: Amazon setzt nicht nur auf den Online-Lebensmittelhandel sondern investiert nun…

Lügen und Hass im Netz: Die Deutschen wollen neue Gesetze gegen Fake News

Eine breite Mehrheit der Menschen in Deutschland befürwortet neue Gesetze gegen gezielte Falschnachrichten,…

Kein Marketing ohne Daten: Acht Tipps, wie Sie Ihre Maßnahmen durch bessere Datensammlung optimieren

Wer einen Kunden per E-Mail-Marketing ansprechen möchte, benötigt zumindest seine E-Mail Adresse und…

Werbeanzeige

Werbeanzeige