Suche

Werbeanzeige

Ob Google, Mercedes-Benz oder nun auch Apple: Sie alle dürfen selbstfahrende Autos testen

Apple-Chef Tim Cook mit einem Apple-Auto © Tim Cook; dpa 2015

Die Liste wird länger: Google, Ford, Volkswagen und Daimler. Rund 30 Unternehmen dürfen in Kalifornien selbstfahrende Autos testen. Nun auch Apple.

Werbeanzeige

Apple bestätigte den Einstieg in die Auto-Technologie. Das gab die zuständige Verkehrsbehörde des US-Bundesstaates Kalifornien auf ihrer Internetseite bekannt. Apple erhielt die Erlaubnis für drei verschiedene Lexus-SUVs und sechs verschiedene Fahrer. Somit steigt in den umkämpften Zukunftsmarkt für autonomes Fahren nun auch das Technologieunternehmen ein. In der Testphase müssen alle Hersteller, also auch Uber, Mercedes-Benz oder Volkswagen, einen Menschen am Steuer der selbstfahrenden Autos sitzen haben, um im Notfall die Kontrolle übernehmen zu können.

Bereich „Mobilität“ wird ausgebaut

Bisher konzentrierte sich das US-Unternehmen auf Computer und Smartphones, interessiere sich aber nun auch für das Potenzial automatisierter Systeme auf den verschiedensten Feldern – ganz besonders im Bereich Mobilität.

Andere Unternehmen

Uber kam erst kürzlich zu der Gruppe der Unternehmen, die in Kalifornien eine Fahr-Genehmigung haben, dazu. Zuerst hatte der Fahrdienst-Vermittler seine selbstfahrenden Wagen ohne eine solche Erlaubnis getestet.

Kommunikation

Konjunkturmotor brummt: Deutsche Verbraucher sind weiter in Konsumstimmung – trotz weltwirtschaftlicher Risiken

Die deutschen Verbraucher bleiben auch im Mai dieses Jahres in Hochstimmung und damit eine verlässliche Stütze der Konjunktur in Deutschland. Dies zeigen die gestiegene Konjunktur- und Einkommenserwartung. Die Anschaffungsneigung war dagegen auf weiterhin hohem Niveau leicht rückläufig. In seiner Prognose für Juni sieht GfK das Konsumklima bei 10,4 Punkten und damit 0,2 Zähler höher als im Mai. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Die Gender-Diskussion ist noch lange nicht beendet“

Das Thema Gender-Marketing wird derzeit kontrovers diskutiert. Nicht umsonst macht der Marketingclub Hamburg,…

Werber Gerald Hensel: „Marken müssen ein politisches Selbstverständnis entwickeln“

Wie politisch müssen Marken sein? Mit #KeinGeldfürRechts führte der Werber und Politologe Gerald…

Recht auf Eigenreparatur: Technologieriesen wehren sich gegen Einführung des „Fair Repair Act“

Nutzer wollen selbst entscheiden bei wem sie ihre Smartphones reparieren lassen. Nicht nur…

Werbeanzeige

Werbeanzeige