Suche

Anzeige

O2/E-Plus wird die Nummer 1 in Deutschland

Wie gestern bekannt gegeben wurde, kauft Telefónica - der Mutterkonzern von O2 - E-Plus. Der niederländische E-Plus Mutterkonzern Royal KPN N.V. erhält für den Verkauf von 100 Prozent seiner Anteile fünf Milliarden Euro und einen Anteil von 17,6 Prozent an Telefónica Deutschland. Mit über 43 Millionen Anschlüssen entsteht dann der größte Mobilfunkkonzern Deutschland.

Anzeige

38 Prozent Marktanteil wird der neue Riese am deutschen Mobilfunkmarkt betragen. Noch steht allerdings die Zustimmung von Aktionären und Regulierungsbehörden aus. Laut Einschätzung des Handelsblattes ist „grünes Licht durch die Behörden keine ausgemachte Sache, da Kartellwächter in mehreren Ländern in der Verringerung von vier auf drei Konkurrenten einen Schaden für den Wettbewerb sehen.“

Statista hat die Marktanteile visualisiert:

Abbildung: Der deutsche Mobilfunkmarkt

(Statista/ak)

Digital

Mit Blockchain mehr Fairness im Musikgeschäft: Bitfury-CEO Schulz will Künstler unabhängiger von Streaming-Diensten machen

Das Musikgeschäft wird zunehmend von Streaming-Anbietern dominiert. Besonders Künstler und Musiklabels leiden unter diesem neuen Machtverhältnis, sehen sie doch insbesondere von Youtube kaum einen Cent für ihre Werke. Bitfury will die wachsende Diskrepanz zwischen Kreativindustrie und der Plattformökonomie bekannter Streamingplattformen mithilfe einer Blockchain-Technologie verringern. Wie das gehen soll, haben wir Gründer und CEO Stefan Schulz gefragt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Überhaupt kein Jobkiller? Wie die Digitalisierung neue Jobs schafft

Der digitale Wandel wirkt sich über alle Fachbereiche hinweg positiv auf die Beschäftigung…

Der Online-Handel boomt: Im E-Commerce ist trotz Brexit ein Ende des Wachstums nicht in Sicht

Die Bilanz des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) könnte unter folgender Überschrift…

Kein Halt vor Landesgrenzen: Der Cloud Act erlaubt den US Behörden den Zugriff auf im Ausland gespeicherte Daten

62 Prozent der IT- und Sicherheitsexperten vertrauen darauf, dass die strikten Anforderungen der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige