Suche

Werbeanzeige

Nur zehn Prozent wollen für Online-Nachrichten zahlen

Der Download von Software ist als digitale Ware am beliebtesten: Rund die Hälfte der Internet-Nutzer signalisiert die Bereitschaft, dafür auch einen angemessenen Preis zu bezahlen.

Werbeanzeige

Weit abgeschlagen sind hingegen Nachrichten, für die nur zehn Prozent der User zur Geldtasche greifen würden. Dies sind Ergebnisse einer heute, Mittwoch, veröffentlichten Untersuchung der Universität Karlsruhe, die von der Unternehmensberatung Mummert + Partner begleitet wurde.
Demnach sind die Kunden zwar zum Kauf digitaler Güter bereit – aber nur bei bestimmten Produkten.

Immerhin 34,2 Prozent würden für Musik zu bezahlen, 29,5 Prozent für Kommunikationsdienste wie Fax oder SMS, 25,7 Prozent für Filme. Mit allen anderen Produkten hat es die Web-Wirtschaft vergleichsweise schwer: E-Bücher (16,4 Prozent), Zeitungen (15,7 Prozent), Bilder (11,5 Prozent).
Bevor die potenziellen Kunden aber tatsächlich bezahlen, versuchen laut der Studie zwei von dreien zunächst, das Gut woanders kostenlos zu erhalten.

Zudem würden die Kunden digitale Güter lieber physisch, also etwa auf CD-ROM, kaufen (36 Prozent), der Download dauert ihnen zu lange (35 Prozent) oder sie wollen die Ware sehen und prüfen (33 Prozent). Ein Drittel sei außerdem der Ansicht, es gebe schon genügend Angebot im realen Handel. Doch fast jeder (92 Prozent), der schon einmal digitale Güter eingekauft habe, würde es auch wieder tun. (pte.at)

http://www.mummert.de

Kommunikation

Büro-Buddies und Karriere-Kumpel: Die Hälfte der Deutschen findet im Job Freunde fürs Leben

Viele Deutsche verbringen sehr viel Zeit mit Kolleginnen und Kollegen: Eine 40-Stunden Woche, und nach Feierabend gerne noch ein gemeinsames Getränk im Kollegenkreis. Die Hälfte der Berufstätigen in Deutschland hat im Büro bereits Freundschaften fürs Leben geschlossen. Immerhin jeder Zehnte pflegt sogar eine eheähnliche Vertrauensbeziehung am Arbeitsplatz. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige