Suche

Anzeige

Nur noch 14 Prozent der Deutschen meiden Fast-Food-Ketten

Nur 14 Prozent der Deutschen behaupten von sich, niemals in einem Fast-Food-Restaurant zu essen. Eine von ACNielsen weltweit durchgeführte Studie zeigt, dass Deutschland damit noch zu den enthaltsamen Regionen zählt: In Asien sind es gerade einmal zwölf Prozent, in den USA sind es nur ganze drei Prozent, die sich Fast-Food völlig verweigern.

Anzeige

Auf die Frage nach den wichtigsten Gründen, warum ein Fast-Food-Restaurant aufgesucht wird, nennen die Deutschen am häufigsten die bequem zu erreichende Lage, die für eine richtige Mahlzeit fehlende Zeit und das vernünftige Preis-Leistungs-Verhältnis. Während die Befragten weltweit übereinstimmend Lage und Preis als entscheidende Argumente für den Fast-Food-Kettenbesuch angeführen, scheint Zeitmangel als ein eher deutsches Phänomen: Insgesamt 48 Prozent aller Befragten in Deutschland begründen ihre Wahl mit Zeitmangel, in Europa nennen 32 Prozent, weltweit 22 Prozent diesen Beweggrund.

Ein weiteres, speziell für Deutsche entscheidendes Kriterium sind Sonderangebote und Promotions. Für ein Drittel der befragten Deutschen sind solche Aktionen ein wichtiges Motiv, Fast-Food-Restaurants aufzusuchen (Europa: 16 Prozent; weltweit: 15 Prozent). Für ihre ‚Consumer Confidence Survey’ befragte ACNielsen im Oktober 2004 via Internet 14 000 Verbraucher in den USA, in Europa und in der Region Asien/Pazifik. Nur in Vietnam wählten die Forscher Face-to-Face-Interviews.

www.acnielsen.de

Kommunikation

Umbrüche im Lebensmittel-Einzelhandel: Millennials stellen den Supermarkt auf den Kopf

Knapp die Hälfte der Millennials konsultiert vor einer Kaufentscheidung das Internet, oft direkt vor dem Regal im Supermarkt. Dagegen tun dies nur gut 30 Prozent der Menschen in der Altersgruppe 39 Jahre und älter. Millennials bestellen zudem häufiger als die Altersgruppe 39+ Lebensmittel online. Also sollten Händler mit einer guten Online-Ansprache an sich binden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Familienunternehmen benötigen in den kommenden Jahren hohe Investitionen in Innovationen und Digitalisierung“

Deutsche Familienunternehmen haben weniger Schulden, sind risikoscheuer und planen langfristiger als nicht familiengeführte…

Innovationsanführer Deutschland: Auch die Start-up-Welt gewinnt an Bedeutung

Deutschland ist, was Innovationen angeht, Vorreiter. Kein anderes Land der Welt ist in…

Ebay verklagt Amazon wegen illegaler Abwerbeaktionen und spricht von „Komplott“

Ebay hat Amazon verklagt. Der Vorwurf: Amazon wollte dem Konkurrenten angeblich mit verbotenen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige