Suche

Anzeige

Nielsen untersucht in den USA das Kaufverhalten bei Konsumgütern

Nielsen Consumer Research nimmt die Entscheidungsprozesse der amerikanischen Verbraucher beim Kauf von Konsumgütern ins Visier. Wie unsere US-Korrespondentin berichtet, soll die Studie „Nielsen Shopper Modality Study“ Herstellern helfen, Kunden beim Shopping positiv zu beeinflussen.

Anzeige

Die Studie nennt fünf unterschiedliche Shopping-Ansätze für das Kaufen von Verbrauchsgütern: Den gleichgültigen Autopilot-Ansatz, den eingeschränkten Autopilot-Ansatz, den Surfer-Ansatz, den Buzz-Ansatz und den Schnäppchen-Sucher-Ansatz. Ob sich die Kunden tatsächlich langfristig bei ihren Einkaufstouren beeinflussen lassen, berichtet Yvette bei uns im Schwerdt-Blog …

Digital

„Amazon wird eines Tages scheitern”: Wie Jeff Bezos die Motivation bei seinen Mitarbeitern hochhält

Auf einem Meeting mit Topmanagern trichterte Amazon-CEO Jeff Bezos seinen Führungskräften ein: auch der wertvollste Internetkonzern sei verwundbar. „Amazon ist nicht zu groß, um zu scheitern", warnte der CEO des Seattler E-Commerce-Riesen und machte sogar die Prognosen, dass der wertvollste Internetkonzern der Welt eines Tages im Ruin enden werde. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie ein Pixar-Film: Apples Weihnachtsspot stellt die kreative Arbeit in den Fokus

Auch Apple startet in die Weihnachtszeit mit einem Clip. Dieses Jahr setzt der…

Ist kundenzentriertes Denken tatsächlich wichtiger als Highspeed-Internet?

Dass schnelle Datenverbindungen die Produktivität steigern, Echtzeit-Kommunikation ermöglichen und Unternehmen dazu motivieren, sich…

Wer hat Schuld an der Mega-Krise von Facebook? Zuckerberg beschuldigt Sandberg

Facebook in seiner schwersten Krise: An der Wall Street ist die Aktie inzwischen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige