Suche

Werbeanzeige

Niederlande gegen Deutschland war der Quotenhit

Obwohl nur ein Vorrundenspiel, war die EM-Begegnung Niederlande gegen Deutschland gestern Abend der Straßenfeger. Rund 27,2 Millionen Menschen verfolgten das Spiel an den Bildschirmen. Damit ist das Interesse an Fußball weiterhin hoch, wenn nicht sogar in der Tendenz steigend. Für die Werbungtreibenden, die sich im Umfeld präsentieren konnten, ein Traum. Die Zuschauerzahlen zeigen dabei: Es gibt sie noch, die medialen Lagerfeuer, um die sich die Menschen scharen. In diesem Fall sogar wortwörtlich, denn mit Grillen und Bier verabreden sich insbesondere zu den Länderspielen häufig ganze Gruppen, im Volksmund auch Rudelgucken genannt. Die höchste Quote seit 1996 hatte übrigens das Spiel Deutschland gegen die Türkei im EM-Halbfinale im Jahr 2008 mit 29,46 Millionen Zuschauern.

Werbeanzeige

Quelle der Grafik: Statista.com

Kommunikation

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig ist der Traffic von Facebook & Co. längst geworden. Zudem finden sie viele virale Rohdiamanten, die nur noch etwas geschliffen und in Form gebracht werden müssen, um dann für Extra-Klicks zu sorgen. Andreas Rickmann, Social-Media-Chef der Bild, hat in seinem Blog die wichtigen Fähigkeiten aufgeschrieben, die einen erfolgreichen Social-Media-Redakteur 2017 auszeichnen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die elf wichtigsten Fähigkeiten, die ein Social-Media-Redakteur im Jahr 2017 haben muss

Nicht selten entscheiden mittlerweile Social-Media-Redakteure über Erfolg oder Misserfolg einzelner Stücke. So wichtig…

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige