Suche

Anzeige

New York trug gestern grün und das nicht ohne Marketing

Zu Ehren der Iren trug New York gestern grün. Und natürlich nehmen Alkoholhersteller den St. Patrick’s Day zum Anlass, mit gezielten Marketing-Aktionen für ihre Produkte zu werben. Guinness, etwa, macht sich dieses Jahr publikumswirksam dafür stark, den 17. März zum offiziellen US-Feiertag zu erheben.

Anzeige

Das Unternehmen sammelte dazu in über 900 Gaststätten fleissig Unterschriften. Anheuser-Busch fährt umfassende Print- und Radioaktionen, um die Guinness-Petition zu unterstützen. Und Whiskey-Hersteller Jameson rührt ebenfalls kräftig die Werbetrommel und ließ sich einen St. Patrick’s Day-Gag aus der Mobile Marketing-Trickkiste einfallen. Mehr darüber, wie Jameson Kunden unterstützt, die bei Freunden mit Geist Eindruck schinden wollen, berichtet Yvette bei uns im Schwerdt-Blog …

Digital

Bezahl-Apps: Tinder verdrängt Netflix von der Spitze

Wie steht es im Rennen um die meisten App-Downloads? In welchem Store geben Verbraucher das meiste Geld aus? Und welche App-Kategorien waren im ersten Quartal 2019 am beliebtesten? Der kalifornische Mobile-Analytics-Dienst App Annie liefert aktuelle Zahlen zur Mobile Economy. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Marken-Award 2019 – Die Finalisten: Ausflug in die City mit Toom

Bis zur Verleihung des Marken-Award am 21. Mai in Düsseldorf stellen wir in…

Studien der Woche: Fahrdienst Uber vor allem bei Jüngeren gefragt

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Influencer Marketing: Das Briefing als Schlüssel zum Erfolg

Bei Marketingstrategen in Deutschland stehen Influencer als Vermittler von Markenbotschaften hoch im Kurs.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige