Suche

Werbeanzeige

Neues Werbeformat soll Aufmerksamkeit für Markenwerbung steigern

Mit SupremeAd führen die Premium Content-Vermarkter im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) ein neues Online-Werbemittel in den Markt ein. Als erste Werbungstreibende konnten für den Launch Volkswagen mit dem Beetle und Anheuser-Busch Inbev mit Ihrer Marke Franziskaner Weissbier gewonnen werden. Eine umfangreiche Marktforschung wird die Markteinführung begleiten. Nach Überzeugung von Christoph Schuh, Vorstand Tomorrow Focus AG und Leiter Digitale Medien im VDZ, bedarf es aufmerksamkeitsstarker, exklusiver Werbeformen, um das Internet noch stärker für Markenwerbung zu erschließen. „In einer Initiative von mehreren Premium-Vermarktern ist es uns gelungen, mit dem sogenannten SupremeAd ein solches Werbeformat zu schaffen, das zeitgleich auf 13 Portalen ausgespielt wird“, erläutert Schuh.

Werbeanzeige

Das neue Werbemittel punktet nach Informationen des VDZ durch seine Multifunktionalität. Es enthält starke Branding-Elemente, Videos, Shopping- und Web 2.0-Funktionen. Es werde exklusiv als Advertorial auf Homepages innerhalb des rechts angeordneten Content-Bereichs geschaltet – dadurch ergebe sich ein ideales Zusammenspiel mit Website und Werbung. Die Werbung werde sympathischer, effizienter, markengerechter und messbar interaktiver. Einhundert Prozent share of voice seien so gesichert und damit eine hohe Werbewirkung. Dirk Freytag, Ex-CEO Adtech und Berater des Projektes SupremeAd, erklärt: „Vergleichbare Werbemittel in den USA haben in ähnlichen Content-Umfeldern sehr hohe Werte erreicht.“ Das SupremeAd ist bereits in das Angebot der Vermarkter übergegangen und kann gebucht werden. Die Werbemittel werden über den Adserver von Adtech ausgeliefert.

www.vdz.de

Kommunikation

Merkel und die YouTuber bei „#DeineWahl“: die schöne neue Werbewelt für die Kanzlerin

In der Spitze verfolgten etwas über 57.000 Menschen das Live-Interview, das Bundeskanzlerin Angela Merkel vier YouTubern gab. Die jeweils zehnminütigen Gespräche der Kanzlerin mit Itscoleslaw, Alexi Bexi, Ischtar Iksi und MrWissen2go waren unspektakulär. Es ist das Event an sich, das den Gesprächswert schuf und von dem sich alle Beteiligten einen Werbe-Effekt versprechen dürften. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

„Adidas erfindet das Marketing neu und macht alles falsch“: Thomas Koch übt Kritik an der Metropolen-Strategie

Adidas setzt im Marketing auf Metropolen und will in sechs Großstädten weltweit Sport-Communitys…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige