Suche

Anzeige

Neues Tool für kanalübergreifende Analysen der Customer Journey

Die Anforderungen an detaillierten Analysen sowohl zur Erfolgsmessung von Online-Marketing als auch als planerische Grundlage für die Werbeträgeranalyse und optimale Budgetallokation sind in diesem Jahr deutlich gestiegen, stellt Holger Mews, Vice President CE/EE bei Efficient Frontier fest. Das Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Anbietern für Performance-Marketing Technologien und Services und hat den Funktionsumfang seines Universal Tracking Moduls erweitert. Dadurch wird eine skalierbare, kanalübergreifende Analyse der Customer Journey als essenzieller Bestandteil der Wertschöpfungskette im Online Marketing etabliert.

Anzeige

Als Spezialist für die Optimierung von Online Marketing-Kampagnen setzt Efficient Frontier sein Universal Tracking Werkzeug seit Ende letzten Jahres ein und verzeichnet über den Jahresverlauf 2011 eine stetig steigende Nachfrage nach mehrkanaligen Customer Journey-Analysen. Bei dem Tool handelt es sich um ein integriertes System für die Analyse und Optimierung aller Marketingaktivitäten im derzeit verfügbaren digitalen Marketing Mix – wie Search, Display, Social, Affiliate, E-Mail- und Mobile-Marketing. Das System analysiert das Nutzungs- und Entscheidungsverhalten von Internetusern, bereitet Daten zur Werbewirkung und zur Identifikation von performanten und optimierungsfähigen Kanälen und Werbeformaten auf und legt sowohl Zusammenhänge als auch Wechselwirkungen der verschiedenen Kanäle offen.

Was im Alltag bei Mediaplanung, im Kampagnen-Setup und -management noch wie Stückwerk aussieht, kann mit Universal Tracking Lösungen deutlich vereinfacht werden – insbesondere, je öfter und intensiver die digitale und reale Welt miteinander verschmelzen. „Wenn sich die Akzeptanz und die Leistungsfähigkeit technisch hoch komplexer Analyse- und Allokationsmodule weiter so rasant am Markt entwickelt, bedeutet dies auch eine weitere Verschiebung weg von der ‚gefühlten’ und auf Erfahrung beruhenden Mediaplanung hin zur ‚datenorientierten’ und auf Basis mathematischer Analysen basierenden Budgetallokation der Werbekunden“, skizziert Mews ein mögliches Bild künftiger Umsetzung von Online Marketing-Aktivitäten.

Auf der Dmexco, der internationalen Leitmesse für digitales Marketing, die morgen und übermorgen in Köln stattfindet, sind Efficient Frontier und Context Optional mit der Standnummer 55 in Halle 7 zu finden.

www.efrontier.de

Kommunikation

Fachkongress für den Mittelstand: Continental, Würth & Co. auf dem Lead Management Summit 2019

Am 9. und 10. April 2019 dreht sich im Vogel Convention Center Würzburg alles rund um das Thema „Lead Management“. Denn dann findet der marconomy Lead Management Summit statt. Der Fachkongress zeigt Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus dem Mittelstand, wie Interessenten, sogenannte „Leads“ generiert, Neukunden gewonnen und Bestandskunden ausgebaut werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige