Suche

Anzeige

Neues Jahr beendet Tengelmann Kaiser´s Geschichte

Nicht mehr lange, dann sind alle Tengelmann Kaiser´s Filialen von der Bildfläche verschwunden

Nach langem Ringen ist es nun soweit: Zum Jahreswechsel hat die Übergabe der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann an den ehemaligen Konkurrenten Edeka begonnen.

Anzeige

Der 1. Januar markiert nicht nur den Beginn des neuen Jahres, sondern auch das Ende des traditionsreichen Handelshauses Kaiser´s Tengelmann. Die rund 400 verbliebenen Filialen wurden nun offiziell samt Konzernzentrale, Fleischwerken und Logistik von Edeka übernommen. Bis Ende März wird Edeka dann schrittweise über 60 Filialen, vor allem in Berlin, an den Konkurrenten Rewe weiterreichen.

Markennamen verschwinden nicht sofort

An den Geschäften wird der Namen jedoch nicht sofort verschwinden, da der Integrationsprozess, zu der unter anderem die Angleichung der Informationstechnologie sowie der Kassensysteme gehört, einige Zeit in Anspruch nehmen werde – so Edeka und Rewe. In Bayern werde die Umstellung beispielsweise erst bis Ende September abgeschlossen sein, wohingegen die Umstellung auf die Marken Edeka und Rewe in Berlin deutlich schneller vorangehen soll.

Zähe Verhandlungen im Vorwege

Das Ringen der beiden Supermarktketten um die Kaiser´s Filialen dauerte rund zwei Jahre und war geplagt von zahlreichen Auseinandersetzungen. So wurde die Ministererlaubnis für die Fusion des Handelsmarktriesen Edeka mit dem schwächelnden Konzern Kaiser’s Tengelmann sogar vom Oberlandesgericht Düsseldorf gestoppt. Erst mühsamen Verhandlungsgespräche unter Vermittlung von Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder lösten den Streit langsam auf.

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige