Suche

Werbeanzeige

Neuer Werbemittelkontakt für TV

Die aktuelle Verbrauchs- und Medienanalyse VuMA 2008, die in diesen Tagen erscheint, enthält erstmals TV-Nutzungsdaten auf Basis des Werbemittelkontaktes. Der Kontaktwert ist definiert mit sieben Sekunden konsekutiver Nutzung pro Werbeblock in einer halben Stunde.

Werbeanzeige

Der Werbemittelkontakt Radio bezeichnet, wie schon in den Jahren zuvor, den Hörer einer durchschnittlichen Viertelstunde, in der der Sender Werbung schaltet. „Mit dieser schnellen Umsetzung der agma-Konventionen stärken wir die VuMA als die wichtigste Markt-Media-Studie für die Planung der elektronischen Medien Radio und Fernsehen“, erklärt VuMA-Sprecherin Henriette Hoffmann.

Auch auf der Konsumseite bietet die VuMA 2008 Neues. Beispielsweise zu den Themen Trendsportarten, Coffeeshops und Kauf von rezeptfreien Medikamenten. So besucht mehr als jeder Vierte (28 Prozent) im Alter von 14-29 Jahren mindestens einmal im Monat ein Fitnessstudio. Eines ähnlich hohen Zuspruchs in dieser Altersgruppe erfreuen sich Coffeshops von Starbucks & Co., die von 23 Prozent mindestens einmal im Monat besucht werden.

Beim Kauf von rezeptfreien Medikamenten sind die Drogerien mit 29 Prozent derzeit noch die schärfste Konkurrenz der Apotheken, die in der Regel 72 Prozent zum Kauf aufsuchen. In Supermärkten greift jeder Zehnte (11 Prozent) zu OTC-Produkten, lediglich zwei Prozent bestellen bislang im Internet. Weiterhin differenziert die neue VuMA bei der Ausstattung mit Elektro- und Kühlgeräten erstmals nach Marken. Gleiches gilt für den Besitz und die Kaufabsicht von Digitalkameras.

Die VuMA liefert Daten zur Mediennutzung von Radio und Fernsehen, die sich mit Konsuminformationen kombinieren lassen. Insgesamt bildet die Studie den Kauf und die Verwendung von über 1 300 Marken aus den Bereichen schnelldrehende Konsumgüter (FMCGs), langlebige Gebrauchsgegenstände und Dienstleistungen/Handel ab. Auftraggeber der VuMA sind ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S), RMS Radio Marketing Service und das ZDF Werbefernsehen.

Mit 169 Radiosendern und Kombinationen bildet der Berichtsband nahezu alle in der Media-Analyse der ag.ma (ma) erfassten Programme ab. Weiterhin enthalten die VuMA Nutzungsdaten zu 20 Fernsehsendern. Der Berichtsband VuMA 2008 steht unter www.vuma.de als Download bereit.

Digital

Facebook und Instagram sind YouTube auf den Fersen: Soziale Netzwerke werden zu Videoplattformen

Die sozialen Netzwerke entwickeln sich immer stärker zu Videoplattformen: YouTube bleibt das Flaggschiff im deutschen Onlinevideo-Markt, aber auch Facebook sowie Instagram und Twitter gewinnen für die Verbreitung von Onlinevideos an Bedeutung. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Jury des Marken-Awards weiß um die Wichtigkeit des Preises: „Der Award lässt uns alle von den Besten lernen!“

Und los geht es: Bis zum 10.1.2018 können sich markenführende Unternehmen und ihre…

Deutscher Marketing Tag: Frankfurt ist 2017 Marketing-Hochburg

Immer wieder stellt sich die Frage: Welche Stadt ist Marketinghauptstadt Deutschlands: Frankfurt oder…

Kinderbilder auf Social-Media-Kanälen: Selbstdarstellung der Mütter oder einfach nur gefährlich?

Babys in der Badewanne, Mädchen im pinkfarbenen Bikini, Siebenjährige im Supermankostüm: Schaut man…

Werbeanzeige

Werbeanzeige