Suche

Werbeanzeige

Neuer Mega-Deal: DFB kassiert jährlich bis zu 70 Millionen Euro von Adidas

Adidas und der Deutsche Fußball Bund verlängern ihre Werbepartnerschaft um weitere vier Jahre bis 2022. Das berichtet die Sport Bild. Der neue verbesserte Deal soll dem DFB zwischen 65 und 70 Millionen Euro jährlich einbringen. Neben dem deutschen Traditionsunternehmen hatte auch die amerikanische Marke Nike um einen Ausrüstervertrag mit dem DFB gebuhlt.

Werbeanzeige

Seit über 60 Jahren stattet Adidas die deutsche Fußball-Nationalmannschaft aus. Bisher bekam der DFB knapp 25 Millionen Euro pro Jahr von dem deutschen Sportartikel-Hersteller. Nun wurde der Werbevertrag, der 2018 auslaufen sollte, um weitere vier Jahre bis 2022 verlängert. Sport Bild berichtet von 65 bis 70 Millionen Euro, die der DFB jährlich überwiesen bekommen soll. Der Deal soll am heutigen Montag vor dem Spiel gegen Nordirland bekannt gegeben werden.

Neben Adidas, war auch die US-Marke Nike an einem Werbedeal mit dem DFB interessiert. Bereits 2007 hatten die Amerikaner dem Deutschen Fußball Bund 500 Millionen Euro für einen Zehn-Jahres-Vertrag geboten. Die Entscheidung für einen Sponsor ist nun durch ein Schiedsgericht-Urteil gefällt worden.

Die Zusammenarbeit mit dem DFB ist durchaus lukrativ. Allein im Jahr 2016 hat Adidas bereits 1,3 Millionen Deutschland-Trikots verkauft. Insgesamt rechnet der Sportartikel-Hersteller mit einem Umsatz von 2,5 Milliarden Euro für das EM-Jahr.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf meedia.de.

Kommunikation

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley, die ihre Abneigung weniger unverhüllt zum Ausdruck bringen als Snap-Chef Evan Spiegel und Facebook-CEO Mark Zuckerberg. Ursprung der ziemlich besten Feindschaft war Zuckerbergs Versuch, den aufstrebenden Rivalen zu übernehmen. Das Vorhaben scheiterte tatsächlich doppelt, wie ein neues Buch von TechCrunch-Autor Billy Gallagher nun enthüllt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Schwedens flinker Sprung zum bargeldlosen Land: Die Kronen verschwinden zu schnell

Es scheint so als wäre es das fortschrittlichste Land der Welt: Schweden besitzt…

Jameda muss umrüsten, um keine weiteren Klagen zu erhalten: „Das Geschäftsmodell ist vom Gericht nicht verworfen worden”

Viele Ärzte sehen die Seite Jameda kritisch, selbst wenn sie dort gute Noten…

Ziemlich beste Feinde: Ein neues Buch über Snaps Aufstieg zeigt, wie Facebook Snapchat zum Durchbruch verhalf

Die Fehde ist legendär: Es gibt wohl kaum zwei CEOs im Silicon Valley,…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige