Werbeanzeige

Neuer Mega-Deal: DFB kassiert jährlich bis zu 70 Millionen Euro von Adidas

Adidas und der Deutsche Fußball Bund verlängern ihre Werbepartnerschaft um weitere vier Jahre bis 2022. Das berichtet die Sport Bild. Der neue verbesserte Deal soll dem DFB zwischen 65 und 70 Millionen Euro jährlich einbringen. Neben dem deutschen Traditionsunternehmen hatte auch die amerikanische Marke Nike um einen Ausrüstervertrag mit dem DFB gebuhlt.

Werbeanzeige

Seit über 60 Jahren stattet Adidas die deutsche Fußball-Nationalmannschaft aus. Bisher bekam der DFB knapp 25 Millionen Euro pro Jahr von dem deutschen Sportartikel-Hersteller. Nun wurde der Werbevertrag, der 2018 auslaufen sollte, um weitere vier Jahre bis 2022 verlängert. Sport Bild berichtet von 65 bis 70 Millionen Euro, die der DFB jährlich überwiesen bekommen soll. Der Deal soll am heutigen Montag vor dem Spiel gegen Nordirland bekannt gegeben werden.

Neben Adidas, war auch die US-Marke Nike an einem Werbedeal mit dem DFB interessiert. Bereits 2007 hatten die Amerikaner dem Deutschen Fußball Bund 500 Millionen Euro für einen Zehn-Jahres-Vertrag geboten. Die Entscheidung für einen Sponsor ist nun durch ein Schiedsgericht-Urteil gefällt worden.

Die Zusammenarbeit mit dem DFB ist durchaus lukrativ. Allein im Jahr 2016 hat Adidas bereits 1,3 Millionen Deutschland-Trikots verkauft. Insgesamt rechnet der Sportartikel-Hersteller mit einem Umsatz von 2,5 Milliarden Euro für das EM-Jahr.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf meedia.de.

Kommunikation

Sichtbarkeit mit Weitsicht: Viewability und ihre Folgen

Der Ruf nach Standards hinsichtlich Viewability ist nach wie vor laut zu vernehmen. Denn selbst mit den Richtlinien, die der BVDW vergangenes Jahr herausgab, ist vertrauenswürdige Messung nicht notwendigerweise gegeben. Wem soll man also glauben, wenn Messwerte für die gleiche Anzeige je nach Messmethode bis zu 80 Prozentpunkte schwanken können? mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sichtbarkeit mit Weitsicht: Viewability und ihre Folgen

Der Ruf nach Standards hinsichtlich Viewability ist nach wie vor laut zu vernehmen.…

Ein Spot, ein Ohrwurm: Versandhändler Otto setzt auf Schlagerstar und Katzenlady und landet Viral-Hit

Ottos neue Social-Media-Kampagne löste einen Hype um "Schlagersänger" Ricardo aus. Auch die anderen…

Consumer Index: Kleine Freuden zu Weihnachten hoch im Kurs

Am häufigsten werden zu Weinachten nach wie vor Bücher verschenkt; fast jeder zweite…

Werbeanzeige

Werbeanzeige