Suche

Anzeige

Neuer Mega-Deal: DFB kassiert jährlich bis zu 70 Millionen Euro von Adidas

Adidas und der Deutsche Fußball Bund verlängern ihre Werbepartnerschaft um weitere vier Jahre bis 2022. Das berichtet die Sport Bild. Der neue verbesserte Deal soll dem DFB zwischen 65 und 70 Millionen Euro jährlich einbringen. Neben dem deutschen Traditionsunternehmen hatte auch die amerikanische Marke Nike um einen Ausrüstervertrag mit dem DFB gebuhlt.

Anzeige

Seit über 60 Jahren stattet Adidas die deutsche Fußball-Nationalmannschaft aus. Bisher bekam der DFB knapp 25 Millionen Euro pro Jahr von dem deutschen Sportartikel-Hersteller. Nun wurde der Werbevertrag, der 2018 auslaufen sollte, um weitere vier Jahre bis 2022 verlängert. Sport Bild berichtet von 65 bis 70 Millionen Euro, die der DFB jährlich überwiesen bekommen soll. Der Deal soll am heutigen Montag vor dem Spiel gegen Nordirland bekannt gegeben werden.

Neben Adidas, war auch die US-Marke Nike an einem Werbedeal mit dem DFB interessiert. Bereits 2007 hatten die Amerikaner dem Deutschen Fußball Bund 500 Millionen Euro für einen Zehn-Jahres-Vertrag geboten. Die Entscheidung für einen Sponsor ist nun durch ein Schiedsgericht-Urteil gefällt worden.

Die Zusammenarbeit mit dem DFB ist durchaus lukrativ. Allein im Jahr 2016 hat Adidas bereits 1,3 Millionen Deutschland-Trikots verkauft. Insgesamt rechnet der Sportartikel-Hersteller mit einem Umsatz von 2,5 Milliarden Euro für das EM-Jahr.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf meedia.de.

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige