Suche

Anzeige

Neue Typologie für 50plus

Der durchschnittliche Haushalt der Altersgruppe 50plus verfügt über ein Nettoeinkommen von knapp 2 000 Euro, zuzüglich Einkünften aus Vermögen. Etwa die Hälfte bewohnt eine eigene, häufig abbezahlte Immobilie. Der Münchner Marketing-Spezialist Consodata und das Marktforschungs-Unternehmen Konzept & Markt aus Wiesbaden stellen eine neue Typologie der "Best Ager" auf.

Anzeige

Sie befragten 1 000 Personen dieser Altersgruppe zu grundlegenden Einstellungen, Motiven, Freizeitaktivitäten, Gesundheitszustand, Mobilität und ihrer finanzieller Situation. Auf der Grundlage der repräsentativen Erhebung entwickelten die Marktforscher sechs Profile:

  • Die passiven Älteren: Die größte Gruppe, mit einem Anteil von ca. 28 Prozent, verkörpert die genügsamen und zurück gezogen lebenden älteren Menschen, die man zur Zeit noch überwiegend mit der älteren Generation gleich setzt. Häufig finden sich ältere Witwen in dieser Gruppe. Ihr Konsumverhalten ist eher unterdurchschnittlich ausgeprägt.
  • Die Macher: Mit einem Durchschnittsalter von 61 Jahren steht diese eher junge Gruppe oft noch voll im Berufsleben, ist verantwortungsbewusst und durchsetzungsstark. Die Macher stehen mitten im Leben und sind sehr engagiert. Gleichzeitig stellen sie die einkommensstärkste Gruppe innerhalb der Best Agers dar.
  • Die Genießer: Die drittgrößte Gruppe hat den Wechsel vom Berufsleben zum ruhigeren Lebensabschnitt oft schon vollzogen und tut sehr viel für die körperliche Fitness. Die Freude am eigenen Garten, Reisen und das Kennenlernen von neuen Menschen stehen im Vordergrund.
  • Die Geselligen: Circa 12 Prozent der Best Agers läßt sich von einem relativ schlechten Gesundheitszustand nicht wirklich bremsen. Sie lieben es, mit anderen in einer Gemeinschaft zu sein und sind unternehmungslustig. Sport wird nur von einer Minderheit betrieben.
  • Die Engagierten: Zur Gruppe der „Engagierten“ gehören primär Frauen, die sich für andere Menschen einsetzen. Sie pflegen überdurchschnittlich oft Familienangehörige und sind selbst noch fit. Urlaubsreisen oder Fahrten mit dem Auto unternimmt diese Gruppe eher selten.
  • Die Asketen: Die Gruppe der „Asketen“ hat sich der körperlichen Fitness im Alter verschrieben und stellt das zweit höchste Durchschnittsalter. Jeder zweite Asket geht regelmäßig einer sportlichen Betätigung nach. Eine bewusste Ernährung und ein gesunder Lebensstil spielen eine große Rolle.

www.consodata.de

Digital

In sieben Schritten zur multilingualen Website

Der Eintritt in neue Märkte hilft Unternehmen, den Kundenstamm zu erweitern und die Wettbewerbsfähigkeit sowie den Unternehmenserfolg zu sichern. Dabei gilt es, einige Herausforderungen zu meistern, zum Beispiel muss die eigene Software multilingual ausgerollt werden. Hier ist gute Planung gefragt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige