Suche

Werbeanzeige

Neue Pia-Version soll CRM mobilisieren

Mit der Version 2.0 der webbasierten Kontaktmanagementlösung „Pia“ präsentiert die CAS Software AG unter anderem das optionale Modul „Mobile Sync“ für den Datenabgleich mit mobilen Endgeräten wie iPhones und Blackberries. Die Lösung für kleine Unternehmen und Selbständige soll außerdem neue Funktionen bieten, die einen schnellen Einstieg in modernes Kontaktmanagement ermöglichen.

Werbeanzeige

Mobile Sync synchronisiere Kontakte, Termine und Aufgaben bidirektional zwischen Pia und mobilen Endgeräten, indem es Daten, die von unterwegs etwa auf dem iPhone geändert oder neu angelegt wurden, nahtlos übernimmt. Somit trage die Lösung auch dazu bei, die neue Datenschutznovelle im Unternehmen umzusetzen. Neben Serienterminen könnten Anwender mit der neuen Pia-Version nun auch Aufgabenserien für monatliche Newsletter oder Auswertungen anlegen, wobei sich für jede Serie eine Erinnerung aktivieren lasse.

Für mehr Effizienz soll auch die Serienbrieffunktion sorgen. Während Absender-Informationen des aktuellen Benutzers automatisch in jeden Brief übernommen würden, vereine eine Sammelakte die gesamte Kommunikation mit sämtlichen Ansprechpartnern einer Firma in einer Akte. Zudem unterstütze eine erweiterte Online-Hilfe bei der täglichen Arbeit, da bei der Suche nach Hilfestellungen auch Informationen aus der FAQ-Datenbank und Anwendungsfällen integriert würden. Den Direkteinstieg sollen Tipps und Tricks erleichtern, die neue Anwender in einer Übersicht finden.

Gehostet würden die neue Version 2.0 sowie die Daten in einem deutschen Hochleistungs-Rechenzentrum mit mehreren Sicherheitszertifikaten. Darüber hinaus seien auch in der Schweiz, Tschechien und Ungarn Hosting-Partnerschaften geschlossen worden und schreite der Ausbau weiterer internationaler Partnerschaften voran. Anwender könnten sich dabei auf höchste Datensicherheit verlassen.

www.cas-pia.de

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Werbeanzeige