Suche

Anzeige

Neu erschienen

In diesen Tagen erscheint die Verbrauchs- und Medienanalyse 2002 (VuMA 2002). Sie ist derzeit die wichtigste Markt-Media-Studie für die elektronischen Medien und kombiniert Nutzungsdaten von Radio und Fernsehen mit detaillierten Konsumdaten.

Anzeige

Als so genannte Megadatei vor (24.633 erfasste Fälle) sind mit der aktuellen VuMA insgesamt 139 Radiosender oder Senderkombinationen sowie 22 TV-Sender planbar.
Ausweisbar sind jeweils die Einzelstunden zwischen 5 und 24 Uhr sowie die Durchschnittsstunden von 6 bis 18 Uhr.

Auch in der aktuellen VuMA sind wieder die Sinus-Milieus enthalten. Sie fassen Menschen zusammen, die sich in Lebensauffassung und Lebensweise ähneln. Neben Konsumdaten stehen somit auch psychographische Informationen zur Verfügung. Dem Wertewandel in der Gesellschaft folgend wurde das Milieumodell von Sinus Sociovision komplett überarbeitet. Dabei wurde zum ersten Mal ein gesamtdeutsches Modell entwickelt, das in der VuMA 2002 gezählt werden kann.
In der Analyse 2002 werden rund 250 Produktfamilien mit ca.900Marken abgebildet. Das Augemerk liegt dabei auf Märkte und Marken mit hohen Webeinvestitionen in Radio und TV.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten unter www.vuma.de.

Digital

Künstliche Intelligenz für Marken und Händler: Keine Option, sondern ein Muss

Bereits heute haben größere Handelsunternehmen aktive und erfolgreiche Projekte auf KI-Basis umgesetzt. Die erreichbaren Wettbewerbsvorteile und der Einsatz von KI beim Wettbewerber führen zunehmend zu einem Druck bei allen Unternehmen, dem nachzueifern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige