Suche

Anzeige

Netviewer sucht drei Unternehmen zum kostenlosen Test von Web-Konferenzen

Bis Ende August können interessierte Firmen eine E-Mail an Netviewer senden und sich für eine gratis Web-Konferenz Software für alle Mitarbeiter bewerben. Ausgewählt werden jeweils ein Kleinunternehmen (bis 10 Mitarbeiter), ein mittelständisches Unternehmen (bis 100 Mitarbeiter) und ein Großunternehmen (bis 1000 Mitarbeiter). In der sechsmonatigen Testphase, die im September startet, berichten die ausgewählten Unternehmen wöchentlich über ihre gesammelten Erfahrungen in einem Blog.

Anzeige

Kosten sparen steht für viele Unternehmen, egal ob Klein-, Mittel- oder Großunternehmen, derzeit an erster Stelle. Neue Kommunikationsformen, wie beispielsweise Online-Meetings, können Zeit und Geld sparen. Netviewer Austria GmbH möchte die Akzeptanz dieser modernen Kommunikationslösungen in österreichischen Unternehmen untersuchen und fördern.

Web-Collaboration ermöglichen den Mitarbeitern eines Unternehmens Abstimmungen, Meetings und sogar Schulungen via Internet abzuhalten. Zusätzlich können die Teilnehmer Dokumente gemeinsam bearbeiten und sich per Web-Cam sehen – und das in Echtzeit. Neben der Kosteneffizienz wird auch die Arbeitszeit effektiver genutzt.

In Österreich haben bereits über 500 Unternehmen die Web-Collaboration-Lösung von Netviewer erfolgreich in den Arbeitsalltag implementiert. Im Rahmen der Test-Aktion wird jeder Interessent die Möglichkeit haben, die bis jetzt firmenintern gehaltenen Erfahrungen, über zahlreiche Anwendungsbereiche dieser Lösung in einem Blog nachzulesen. Netviewer Austria setzt mit dieser Aktion und der anschließenden Beobachtung konkrete Maßnahmen zur Überprüfung.

net03@netviewer.com
www.netviewer.com

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige