Werbeanzeige

Native Advertising 2015: Budgets steigen vor allem in Mobile

Onlinemarketing wird nur noch mobil in 2017

Geht es nach dem Technologie-Unternehmen Rubicon Project, werden sich die Budgets für Native Advertising für mobile in diesem Jahr weltweit verdoppeln. Das prognostiziert das Unternehmen in seinem "Mobile Buyer Survey 2015".

Werbeanzeige

Befragt hat das Unternehmen dafür Media-Einkäufer zwischen Januar und Februar 2015. Bisher setzen Marketer laut Erhebung weltweit noch eindeutig auf Standardmaßnahmen: hier landen 46 Prozent der Werbebudgets. Auf Rich-Media-Formate wie Animationen oder digitale Produktinszenierungen entfallen weltweit rund 27 Prozent, in Video investieren Marketer im Schnitt 17 Prozent und in Native Advertising zehn Prozent der verfügbaren Etats.

USA sind Vorreiter

Besonders im US-amerikanischen Markt erlebt Native Advertising derzeit einen Aufschwung. Rubicon Project prognostiziert hier, dass 16 Prozent der gesamten Mobile-Werbeausgaben 2015 in dieses Segment fließen werden. 2014 waren es noch drei Prozent.

„Die Ergebnisse zeigen, dass Käufer sich in Position bringen, um mehr Budget in den Mobile-Bereich zu verlagern und gleichzeitig mehr Expertise bezüglich der Automatisierung mobiler Werbung zu erlangen“, kommentierte dazu Joe Prusz, Head of Mobile bei Rubicon Project. „Dabei liegt der Fokus auf den innovativen Formaten.“

Kommunikation

Top-Story der Woche: Zwei Jahre nach Germanwings-Katastrophe, erneute Diskussion über Medienberichte

Wieder eine Woche rum, wir kommen dem Sommer immer näher. In den letzten Tagen berichteten wir viel über Hackerangriffe und Cyberkriminalität. In unserem Wochenrückblick geht es nun hauptsächlich um die neue Reichenliste von Forbes, Poldis grandioses Tor, Amazons neuer Lieferservice und um Andreas Lubitz Vater, der gegen das Medien-Bild vom „Amokpiloten“ kämpft. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Vormarsch vernetzter Uhren: Fossil verstärkt Fokus auf smarte Uhren

Alle Männer-Modelle der Marke "Michael Kors" werden künftig einen Chip oder einen Touchscreen…

Mercedes-Benz Car-Comedy mit „Quick Mick“: Rennfahrer Mick Schumacher muss in die Fahrschule

Comedian Harry G als Fahrlehrer, ein Nachwuchstalent als Fahrschüler: Mick Schumacher, Sohn von…

Wright Electric plant Revolutionäres: Wann kommt das E-Passagierflugzeug?

Ein ehrgeiziges Startup namens Wright Electric zielt darauf ab, Passagierflugzeuge in den nächsten…

Werbeanzeige

Werbeanzeige