Werbeanzeige

Nachhaltigkeit bestimmt in Zukunft den Service

In den Bereichen Umwelt und Energie, Transport und Logistik sowie Verkehr und Mobilität werden die Kunden in Zukunft besonders großen Wert auf Nachhaltigkeit legen. So das Fazit einer Online-Umfrage des X Instituts für Kommunikation und Servicedesign.

Werbeanzeige

Davon, dass Ökologie und Nachhaltigkeit bei Services an Bedeutung gewinnen werden, sind 94 Prozent der Umfrageteilnehmer aus Management, Marketing, Vertrieb und Service überzeugt. Sie gehen davon aus, dass entsprechendes Handeln seitens der Unternehmen positive Auswirkungen auf das Image haben und gleichzeitig zu einer Steigerung der Bekanntheit führen wird.

Dazu werden Firmen ihrer Ansicht nach folgende Themen angehen müssen: Die Reduzierung von Risiken für Mensch und Umwelt (94 Prozent), einen Beitrag zum aktiven Umweltschutz (88 Prozent) sowie Fairness in sozialen Bereichen (88 Prozent). Insbesondere Unternehmen aus den Branchen Energie & Umwelt (26 Prozent), Transport & Logistik (22 Prozent) sowie Verkehr & Mobilität (22 Prozent) werden etwas tun müssen, um dem Wunsch nach ökologischer Nachhaltigkeit zu entsprechen.

Die Befragten glauben, dass dies am besten durch den Aufbau von Dienstleistungszentren (29 Prozent), der Gemeinschaftsnutzung von Dienstleistungen (24 Prozent) und der Anbindung an alternative Lebensstile (zwölf Prozent) erreicht werden kann. An der Gestaltung grüner Services werden die Kunden beteiligt sein, wahrscheinlich durch die Kollaboration über soziale Medien (29 Prozent) oder durch sogenannte Communities of Innovation (21 Prozent).

Weiter Infos unter:
http://www.dieserviceforscher.de/file/20130607105627xiksumfrageservicegoesgreen.pdf

(Die Serviceforscher)

Kommunikation

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen. Lidl verklebt sich bei einem Werbeplakat und macht aus der Not eine Tugend. Und der Modekonzern Gucci versucht sich an Falten und Klasse statt an Photoshop und Masse mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die AGF führt im Januar (endlich) gemeinsame TV-und-Streaming-Reichweiten ein

Nach jahrelanger Vorarbeit ist es im Januar so weit: Erstmals werden in Deutschland…

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen.…

Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige