Suche

Anzeige

„Nachhaltige Mobilität“ wichtiger Branchentrend

Die wirtschaftliche Lage in der Automobilbranche hat sich deutlich erholt. In einer nach Schulnoten gewichteten Skala liegt der Durchschnittswert für das Neuwagengeschäft im Jahr 2010 bei 2,5 und damit signifikant über dem Vorjahresniveau von 3,4. Die Erwartungen für die kommenden zwölf Monate liegen mit 2,3 sogar noch höher als die Einschätzungen zur aktuellen Lage. Zu diesen Schlussfolgerungen kommt die Managementberatung Homburg & Partner in ihrer Studie „Automotive Monitors“.

Anzeige

Die Ergebnisse basieren auf einer Befragung von 142 Führungskräften. Insgesamt 64 Prozent von ihnen seien überzeugt, beim Absatz das Vorkrisenniveau spätestens im Jahr 2012 wieder erreicht zu haben. Mehrheitlich erwarteten sie ein solides Wachstum der Automobilproduktion zwischen zwei und fünf Prozent in den kommenden Jahren – getrieben vor allem durch neue Märkte. Als zukünftig bestimmende Branchentrends seien von den Befragten „Nachhaltige Mobilität“ und „Differenzierung von Kundenpräferenzen“ identifiziert worden.

44 Prozent der Studienteilnehmer gingen davon aus, dass bis ins Jahr 2020 mehr als eine Million Bestandsfahrzeuge mit Elektroantrieb auf deutschen Straßen unterwegs sein werden – das von der Bundesregierung angestrebte Ziel werde damit nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Als weiteren zentralen Faktor für den künftigen Markterfolg betrachteten die Experten Mobilität als Dienstleistung rund um das Auto. Die aktuellen Entwicklungen veränderten die Branche tief greifend und brächten aus Sicht der Befragten erhebliche strategische und operative Herausforderungen in Marketing und Vertrieb mit sich.

www.homburg-partner.com

Kommunikation

Auch nach über 20 Jahren: Die Marke Rammstein strotzt vor Kraft

Im Mai 2019 geht die Kult-Band Rammstein auf ihre Station-Tour, 800.000 Tickets waren in vier Stunden verkauft. Die Server des Ticketshops Eventim brachen unter dem Ansturm zusammen. Zur Marketing-Maschinerie gehört nicht zuletzt ein Merchandise-Universum. Was macht die Marke Rammstein aus? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie ein Pixar-Film: Apples Weihnachtsspot stellt die kreative Arbeit in den Fokus

Auch Apple startet in die Weihnachtszeit mit einem Clip. Dieses Jahr setzt der…

Ist kundenzentriertes Denken tatsächlich wichtiger als Highspeed-Internet?

Dass schnelle Datenverbindungen die Produktivität steigern, Echtzeit-Kommunikation ermöglichen und Unternehmen dazu motivieren, sich…

Wer hat Schuld an der Mega-Krise von Facebook? Zuckerberg beschuldigt Sandberg

Facebook in seiner schwersten Krise: An der Wall Street ist die Aktie inzwischen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige