Werbeanzeige

Nach Product Placement-Fall Bahlsen: „Dschungelcamp“ unter Beobachtung der Medienwächter

Deutschlands Medienwächter verfolgen mit kritischem Auge die Werbebotschaften innerhalb der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". "Wir beobachten die Sendungen kritisch, allerdings ist es jetzt noch zu früh, um eine Aussage treffen zu können", sagte eine Sprecherin der Landesmedienanstalt Niedersachsen am Montag in Hannover.

Werbeanzeige

Während der achten Dschungelcamp-Staffel 2014 hatten die Prüfer beanstandet, dass der Riegel des Keksherstellers Bahlsen zu stark hervorgehoben wurde. Camp-Teilnehmer hatten das Produkt, das sie als Belohnung erhielten, zu stark gelobt. Die Klage von RTL gegen die Beanstandung wies das Verwaltungsgericht Hannover im Februar 2016 zurück.

Die elfte Dschungelcamp-Staffel

„Als Reaktion auf dieses Urteil wird RTL in diesem Jahr auf die Kommentierung der Produkte durch die Teilnehmer im Dschungeltelefon verzichten“, erklärte eine RTL-Sprecherin.

Produktplatzierungen in TV-Sendungen sind laut Rundfunkstaatsvertrag zwar generell verboten, jedoch sind unter Auflagen Ausnahmen möglich. Eine davon lautet, dass das Produkt „nicht zu stark herausgestellt werden“ darf. Die Landesmedienanstalt kann die Sendungen nur im Nachhinein auf einen möglichen Verstoß prüfen. Die elfte Dschungelcamp-Staffel läuft noch bis Ende Januar. Rund sieben Millionen Menschen verfolgen die Ausschnitte allabendlich im TV.

Von

Kommunikation

Top-Story der Woche: Zwei Jahre nach Germanwings-Katastrophe, erneute Diskussion über Medienberichte

Wieder eine Woche rum, wir kommen dem Sommer immer näher. In den letzten Tagen berichteten wir viel über Hackerangriffe und Cyberkriminalität. In unserem Wochenrückblick geht es nun hauptsächlich um die neue Reichenliste von Forbes, Poldis grandioses Tor, Amazons neuer Lieferservice und um Andreas Lubitz Vater, der gegen das Medien-Bild vom „Amokpiloten“ kämpft. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mercedes-Benz Car-Comedy mit „Quick Mick“: Rennfahrer Mick Schumacher muss in die Fahrschule

Comedian Harry G als Fahrlehrer, ein Nachwuchstalent als Fahrschüler: Mick Schumacher, Sohn von…

Wright Electric plant Revolutionäres: Wann kommt das E-Passagierflugzeug?

Ein ehrgeiziges Startup namens Wright Electric zielt darauf ab, Passagierflugzeuge in den nächsten…

Von Kundenservice bis Machine Learning: Diese fünf Dinge sollten Marketer über Chatbots wissen

Künstliche Intelligenz und Virtual Reality sind auf dem Vormarsch und werden bis 2020…

Werbeanzeige

Werbeanzeige