Suche

Anzeige

Motivierterer Vertrieb für Unternehmen

Franchising bleibt nach wie vor ein Thema. Gerade in gesättigten Märkten wird ein hoch motivierter Vertrieb für Unternehmen immer überlebensnotwendiger. Von bisher etwa 800 Unternehmen in Deutschland wird die Vertriebs- und Managementform praktiziert, bei der ein Franchise-Geber gegen Gebühr einem selbständigen Partner sein Geschäftskonzept zur Verfügung stellt.

Anzeige

Der Vorteil: Selbständige Partner, die in die eigene Tasche wirtschaften, sind im Zweifel motivierter als angestellte Arbeitnehmer. Unternehmen wie McDonald´s, Obi, Aral oder Photo Porst setzen beispielsweise auf das Konzept mit den selbständigen Partnern vor Ort.

Dabei trifft Franchising durchaus den Zeitgeist, denn viele Menschen träumen von der
Selbstständigkeit wie Manager, die alles erreicht haben, Studenten oder Menschen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen möchten. Doch oft fehlt ihnen die zündende Idee. Zudem sind die Einstiegsbarrieren, siehe Systemgastronomie, fast unüberwindbar geworden, wenn man nicht auf Bewährtes zurückgreifen kann.
Auf der 13. Internationalen Franchise-Messe in Frankfurt vom 21. bis 24. November werden
Existenzgründer wieder aus rund 200 Geschäftskonzepten wählen können.

Das Spektrum der Aussteller ist laut Veranstalter breit gefächert. Handel, Handwerk
und vor allem Dienstleister suchen nach Partnern. Neben etablierten
Franchise-Anbietern werden sich dieses Jahr auch viele neue Systeme
präsentieren, die nach der Pilotphase nun in die Flächen deckende
Expansion gehen.

www.franchise.de
www.franchise-portal.de

Kommunikation

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im Kölner Bootshaus mit Künstlern wie Samy Deluxe oder Oli P. den Abschluss der Dmexco. Und wurden – teils ohne es zu merken –Zeuge des "miesesten Partybetrugs des Jahres", wie die Bild titelt. Denn statt einem Auftritt von DJ Gigi D'Agostino präsentierten die Veranstalter ein Double – ein PR-Eigentor, das OMR-Chef Philipp Westermeyer in einer Kommunikationsoffensive zu erklären versucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

33 Milliarden für Pay-TV-Sender: US-Kabelgigant Comcast setzt sich in Übernahmeschlacht um Sky durch

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Pay-TV-Sender Sky gewonnen. Das US-Unternehmen bot…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige