Suche

Werbeanzeige

Montags ist der Tag, an dem Fachkräfte am meisten nach neuen Jobs suchen

Aug dem Weg zur Arbeit wird gerne nach neuen Jobs gesucht

Laut einer Untersuchung der Online-Stellenbörse Stepstone stieg die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften in Deutschland im Jahr 2016 um 21 Prozent. Dabei ist Montag der Wochentag, an dem Fachkräfte am aktivsten nach neuen Jobs Ausschau halten. Montagmorgens ist dabei vor allem der mobile Zugriff auf Stellenangebote besonders hoch – dann befindet sich die Interessenten nämlich auf dem Weg zur Arbeit und informieren sich offenbar zahlreich über neue Jobs.

Werbeanzeige

Im Laufe des Tages ändert sich dann das Zugriffsprofil. Während die Zugriffe auf Stellenangebote am Vormittag abnehmen, steigen die Zugriffe über Desktop-Computer dann erneut an. Gegen Abend steigen dann wiederum die mobilen Zugriffe – auf dem Weg von der Arbeitsstelle nach Hause oder von zu Hause aus auf dem Sofa.

IT-Spezialisten begehrt

Die Chancen auf einen Jobwechsel sind laut dem Stepstone Fachkräfteatlas dabei besonders für Fach- und Führungskräfte deutlich gestiegen. Die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften in Deutschland wuchs 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent. Besonders gefragt waren IT-Spezialisten und technische Berufe. Den stärksten Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten Pflegefachkräfte (37 Prozent), Fachleute aus dem Bereich Personal (27 Prozent) und eben IT-Spezialisten (24 Prozent).

Die 2016 von Kandidaten auf StepStone.de am häufigsten gesuchten Jobs kamen aus den Bereichen „Marketing“, „Außendienstmitarbeiter“ und „Controller“. Aber auch Suchbegriffe wie „IT“, „Ingenieur“ und „Jurist“ wurden von Fachkräften besonders häufig eingegeben. Auffällig: Spezielle Schlagwörter wie „Data Scientist“, „Wirtschaftsingenieur“ und „Entwicklungsingenieur“ wurden 2016 wesentlich häufiger eingegeben als im Vorjahr.

Hamburg, Berlin und München sind Lieblingsstädte der Jobsuchenden

Die beliebtesten Städte bei Job-Suchenden bei Stepstone waren 2016 Hamburg, Berlin und München. Der beliebteste Arbeitgeber war – wie im Vorjahr – Bosch. Dahinter folgen die Automobilhersteller BMW und Daimler. Mit Siemens, Porsche und Airbus wird auch das weitere Ranking durch Industriefirmen dominiert, die vor allem IT-Fachkräften und Ingenieure einstellen.

Kommunikation

Konjunkturmotor brummt: Deutsche Verbraucher sind weiter in Konsumstimmung – trotz weltwirtschaftlicher Risiken

Die deutschen Verbraucher bleiben auch im Mai dieses Jahres in Hochstimmung und damit eine verlässliche Stütze der Konjunktur in Deutschland. Dies zeigen die gestiegene Konjunktur- und Einkommenserwartung. Die Anschaffungsneigung war dagegen auf weiterhin hohem Niveau leicht rückläufig. In seiner Prognose für Juni sieht GfK das Konsumklima bei 10,4 Punkten und damit 0,2 Zähler höher als im Mai. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Die Gender-Diskussion ist noch lange nicht beendet“

Das Thema Gender-Marketing wird derzeit kontrovers diskutiert. Nicht umsonst macht der Marketingclub Hamburg,…

Werber Gerald Hensel: „Marken müssen ein politisches Selbstverständnis entwickeln“

Wie politisch müssen Marken sein? Mit #KeinGeldfürRechts führte der Werber und Politologe Gerald…

Recht auf Eigenreparatur: Technologieriesen wehren sich gegen Einführung des „Fair Repair Act“

Nutzer wollen selbst entscheiden bei wem sie ihre Smartphones reparieren lassen. Nicht nur…

Werbeanzeige

Werbeanzeige