Suche

Anzeige

Montags ist der Tag, an dem Fachkräfte am meisten nach neuen Jobs suchen

Aug dem Weg zur Arbeit wird gerne nach neuen Jobs gesucht

Laut einer Untersuchung der Online-Stellenbörse Stepstone stieg die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften in Deutschland im Jahr 2016 um 21 Prozent. Dabei ist Montag der Wochentag, an dem Fachkräfte am aktivsten nach neuen Jobs Ausschau halten. Montagmorgens ist dabei vor allem der mobile Zugriff auf Stellenangebote besonders hoch – dann befindet sich die Interessenten nämlich auf dem Weg zur Arbeit und informieren sich offenbar zahlreich über neue Jobs.

Anzeige

Im Laufe des Tages ändert sich dann das Zugriffsprofil. Während die Zugriffe auf Stellenangebote am Vormittag abnehmen, steigen die Zugriffe über Desktop-Computer dann erneut an. Gegen Abend steigen dann wiederum die mobilen Zugriffe – auf dem Weg von der Arbeitsstelle nach Hause oder von zu Hause aus auf dem Sofa.

IT-Spezialisten begehrt

Die Chancen auf einen Jobwechsel sind laut dem Stepstone Fachkräfteatlas dabei besonders für Fach- und Führungskräfte deutlich gestiegen. Die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften in Deutschland wuchs 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent. Besonders gefragt waren IT-Spezialisten und technische Berufe. Den stärksten Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten Pflegefachkräfte (37 Prozent), Fachleute aus dem Bereich Personal (27 Prozent) und eben IT-Spezialisten (24 Prozent).

Die 2016 von Kandidaten auf StepStone.de am häufigsten gesuchten Jobs kamen aus den Bereichen „Marketing“, „Außendienstmitarbeiter“ und „Controller“. Aber auch Suchbegriffe wie „IT“, „Ingenieur“ und „Jurist“ wurden von Fachkräften besonders häufig eingegeben. Auffällig: Spezielle Schlagwörter wie „Data Scientist“, „Wirtschaftsingenieur“ und „Entwicklungsingenieur“ wurden 2016 wesentlich häufiger eingegeben als im Vorjahr.

Hamburg, Berlin und München sind Lieblingsstädte der Jobsuchenden

Die beliebtesten Städte bei Job-Suchenden bei Stepstone waren 2016 Hamburg, Berlin und München. Der beliebteste Arbeitgeber war – wie im Vorjahr – Bosch. Dahinter folgen die Automobilhersteller BMW und Daimler. Mit Siemens, Porsche und Airbus wird auch das weitere Ranking durch Industriefirmen dominiert, die vor allem IT-Fachkräften und Ingenieure einstellen.

Digital

Nächster Skandal: Facebook soll Datenzugang für Microsoft, Netflix und Co ermöglicht haben – das Unternehmen verteidigt sich

Jahrelang gewährte Facebook einigen der weltweit größten Technologieunternehmen Zugang zu den personenbezogenen Daten der Facebook-Nutzer, so berichtet es die New York Times. Facebook hat nach diesen Vorwürfen den Zugang zu Nutzerdaten für Firmen wie Microsoft, Netflix oder Spotify verteidigt. Das Netzwerk betonte, die Schnittstellen seien dazu gedacht gewesen, Nutzern den Kontakt zu ihren Facebook-Freunden auf anderen Plattformen zu ermöglichen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Warum in der Vorweihnachtszeit Einzelhändler verstärkt in ihre Cybersecuritymaßnahmen investieren

Wo liegen die Schwachstellen der Cybersicherheit? Einzelhändler auf der ganzen Welt investieren in…

Warum Social nicht sozial bedeutet: Wie WWF, Greenpeace & Co. Spender möglichst gezielt erreichen können

Weihnachtszeit ist Spendenzeit. 25 Prozent aller jährlichen Spenden werden in der Adventszeit von…

Vodafone, Telekom und Thyssenkrupp liefern Jahresansprache aus der Weihnachtsbäckerei – es geht aber auch anders, wie Daimler zeigt

Es ist schon ziemlich neu, dass Firmen ihre Jahresansprache an die Mitarbeiter auch…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige