Suche

Anzeige

Modul zur technischen Suchmaschinenoptimierung spart Ressourcen

Für eine gezielte Suchmaschinenoptimierung ist neben Marketing- und Design-Kenntnissen das Wissen über technische Zusammenhänge notwendig. Um die Visibilität von Webseiten zu steigern und Ressourcen in der technischen Optimierung einzusparen, hat die Internet-Agentur TWT Interactive den „SEO URL Creator für FirstSpirit” entwickelt. Bestehende sowie neue URLs werden nach einem frei konfigurierbaren Schema automatisiert optimiert.

Anzeige

Jede Suchmaschinenoptimierung setzt voraus, dass Google die Webseiten überhaupt indizieren kann. Doch technische Hürden können dies verhindern. Hauptfaktor sind hier nicht aussagekräftige URLs. Insbesondere Webseiten, die auf Content-Management-Systemen (CMS) basieren, generieren nicht zwangsläufig suchmaschinenfreundliche URLs. Der TWT SEO URL Creator für FirstSpirit ermöglicht Unternehmen durch ein automatisiertes Verfahren schnell von der technischen Suchmaschinenoptimierung ihrer Webseiten zu profitieren und zusätzliches Traffic-Potenzial zu generieren. Der Creator wird als Standard Modul geliefert, sodass es schnell und einfach in eine bestehende FirtSpirit-Umgebung integriert werden kann. Um nach der Integration eine gesteigerte Visibilität der Webseiten zu ermöglichen, generiert das Modul kurze, „sprechende” URLs. Je aussagekräftiger diese sind, desto eher erhöht sich die Keyword-Relevanz und damit die Klickrate über verbesserte Suchmaschinenergebnisse. Dies hat zur Folge, dass User einfacher auf die Webseite gelangen und eine gesteigerte Reichweite verzeichnet werden kann.

Qualitative Werte wie der Page-Rank, Bookmarks und Bewertungen bestehender Internetpräsenzen bleiben trotz technischer Optimierung und einer damit einhergehenden Änderung der Webseiten-URL aktiv. Somit werden User der alten URL automatisch auf den suchmaschinenoptimierten Webauftritt weitergeleitet. Der TWT SEO URL Creator erweitert das vorhandene FirstSpirit-CMS um zusätzliche Funktionen, die über die GUI des Redaktionssystems zur Verfügung stehen. Die Installation folgt dem FirstSpirit-Standard. Sämtliche Einstellungen können im Javaclient des Content-Management-Systems konfiguriert werden. Durch diese statische Generierung über den FirstSpirit-Server wird eine Anpassung oder Erweiterung des Frontends überflüssig und spart zusätzliche Ressourcen. Das Modul erweitert dabei die Möglichkeiten von FirstSpirit 4.x und geht auch weit über die vorhandenen Funktionen der neuen FirstSpirit Version 5 hinaus. Als langjähriger erfahrener E-Spirit-Partner stellt TWT dieses Modul als eines von mehreren im gesamten Umfeld des Themas Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenanbindung bereit.

www.twt.de

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige