Suche

Anzeige

Mobilität der Zukunft im Audi museum mobile

Das Audi Museum Mobile in Ingolstadt zeigt einen Ausblick auf die Mobilität der Zukunft. Die Sonderausstellung „Audi future lab: mobility“ präsentiert vom 6. Dezember 2012 bis 17. März 2013 die Initiativen der Marke in den Bereichen future engines, future energies und urban future. Die Exponate stellen Antriebe und Kraftstoffe der Zukunft sowie Mobilitätslösungen für die Metropolen der Welt dar.

Anzeige

Die Antriebstechnologien, die Audi entwickelt, sind das Thema im Bereich Audi future engines. Neben den TDI- und TFSI-Motoren, die auch mittelfristig die tragenden Säulen der Marke bleiben werden, steht hier die Elektrifizierung des Antriebs unter dem Begriff Audi e-tron im Mittelpunkt. Es ist ein Feld, bei dem sich das Unternehmen vor allem auf die Plug-in-Hybridtechnologie konzentriert.

In der nachhaltigen Mobilität der Zukunft legt Audi einen starken Fokus auf die Entwicklung neuer Energieträger; sie sind im Themenbereich Audi future energies zu sehen. Zusammen mit spezialisierten Partnern baut die Marke das Audi e-gas project auf. Zugleich bringt sie mit Audi e-ethanol und Audi e-diesel neue Kraftstoffe auf biologischer Basis zur Marktreife, die ebenfalls CO2-neutral sind.

Der Themenbereich Audi-Urban-Future verdeutlicht, wie intensiv das Unternehmen die gesellschaftlichen Megatrends beobachtet und auswertet. Das gilt für das Audi-Design ebenso wie für die Audi Urban Future Initiative – ein globales Expertennetzwerk, das neue Ideen für die Mobilität in den großen Ballungsräumen der Welt hervorbringt.

Das Audi Museum Mobile präsentiert alle drei Themenbereiche mit attraktiven Exponaten. Unter ihnen sind drei zukunftsweisende Fahrzeuge – der Technologieträger Audi R8 e-tron, der Le Mans-Rennwagen Audi R18 e-tron quattro und der neue Audi A3 Sportback TCNG, der mit Audi e-gas läuft. Die Studien Audi urban concept Spyder und Audi e-Bike Wörthersee gewähren bereits Ausblicke auf die jugendliche, smarte Mobilität von übermorgen.

Das Audi Forum Ingolstadt in unseren Markenwelten: Audi Forum Ingolstadt

Kommunikation

Craig Silverman von BuzzFeed eröffnet Programmatic-Advertising-Konferenz d3con mit Reizthema Ad-Fraud

Programmatic ist als „Betriebssystem“ in der werbetreibenden Industrie angekommen. Das zeigt nicht zuletzt das Alltime-High an renommierten Marken­unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, die sich dieses Jahr inhaltlich an der d3con beteiligen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was der Mobile World Congress 2019 zur Causa Huawei, 5G und IoT verraten könnte

Der Mobile World Congress steht vor der Tür. Ab Montag trifft sich die…

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige