Suche

Anzeige

Mobilität der Zukunft im Audi museum mobile

Das Audi Museum Mobile in Ingolstadt zeigt einen Ausblick auf die Mobilität der Zukunft. Die Sonderausstellung „Audi future lab: mobility“ präsentiert vom 6. Dezember 2012 bis 17. März 2013 die Initiativen der Marke in den Bereichen future engines, future energies und urban future. Die Exponate stellen Antriebe und Kraftstoffe der Zukunft sowie Mobilitätslösungen für die Metropolen der Welt dar.

Anzeige

Die Antriebstechnologien, die Audi entwickelt, sind das Thema im Bereich Audi future engines. Neben den TDI- und TFSI-Motoren, die auch mittelfristig die tragenden Säulen der Marke bleiben werden, steht hier die Elektrifizierung des Antriebs unter dem Begriff Audi e-tron im Mittelpunkt. Es ist ein Feld, bei dem sich das Unternehmen vor allem auf die Plug-in-Hybridtechnologie konzentriert.

In der nachhaltigen Mobilität der Zukunft legt Audi einen starken Fokus auf die Entwicklung neuer Energieträger; sie sind im Themenbereich Audi future energies zu sehen. Zusammen mit spezialisierten Partnern baut die Marke das Audi e-gas project auf. Zugleich bringt sie mit Audi e-ethanol und Audi e-diesel neue Kraftstoffe auf biologischer Basis zur Marktreife, die ebenfalls CO2-neutral sind.

Der Themenbereich Audi-Urban-Future verdeutlicht, wie intensiv das Unternehmen die gesellschaftlichen Megatrends beobachtet und auswertet. Das gilt für das Audi-Design ebenso wie für die Audi Urban Future Initiative – ein globales Expertennetzwerk, das neue Ideen für die Mobilität in den großen Ballungsräumen der Welt hervorbringt.

Das Audi Museum Mobile präsentiert alle drei Themenbereiche mit attraktiven Exponaten. Unter ihnen sind drei zukunftsweisende Fahrzeuge – der Technologieträger Audi R8 e-tron, der Le Mans-Rennwagen Audi R18 e-tron quattro und der neue Audi A3 Sportback TCNG, der mit Audi e-gas läuft. Die Studien Audi urban concept Spyder und Audi e-Bike Wörthersee gewähren bereits Ausblicke auf die jugendliche, smarte Mobilität von übermorgen.

Das Audi Forum Ingolstadt in unseren Markenwelten: Audi Forum Ingolstadt

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige