Suche

Anzeige

Mobile Werbung wächst um über 50 Prozent

Die Anzahl mobiler Kampagnen ist im ersten Halbjahr 2009, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, um über 50 Prozent gewachsen. Dies geht aus einer Erhebung des Mobile Advertising Circle (MAC) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hervor. So wurden bereits 360 Mobile-Kampagnen geschaltet – dies entspricht nach einem halben Jahr 74 Prozent der Gesamtkampagnenzahl aus 2008.

Anzeige

Im Durchschnitt lief eine Kampagne auf drei Mobile-Portalen. Auch die Anzahl der Werbetreibenden ist 2009, verglichen mit dem ersten Halbjahr 2008, von 88 auf 109 um 24 Prozent gestiegen. Durchschnittlich wurden 1,65 Mobile-Kampagnen pro Quartal von jedem Werbetreibenden umgesetzt. 2008 lag dieses Verhältnis noch bei einer Kampagne pro Quartal. Insgesamt haben 42 Werbetreibende auch schon 2008 mobil geworben, was für die Wirksamkeit des Mediums Mobile spricht.

„Trotz anhaltender Wirtschaftskrise ließen sich im ersten Halbjahr 2009 insgesamt 67 neue Werbetreibende hinzugewinnen, die Mobile Advertising zur Erreichung ihrer Kampagnenziele nutzen. Was sowohl den Anstieg der Mobile-Kampagnen als auch die Zunahme der Werbetreibenden angeht, sind wir mehr als optimistisch, die Anzahl mobiler Kampagnen aus dem Vorjahr deutlich zu übertreffen“, sagt René Bellack vonVodafone MediaSolutions sowie Vorsitzender des MAC und Leiter des Arbeitskreis Mobile Marketing im BVDW.

Die Mobile-Kampagenzählung ist die Vorstufe einer deutschlandweiten Messung der Mobile Advertising Spendings. Momentan arbeitet der MAC an einer Methode zur Erhebung realer Bruttoumsätze. Alle Angaben und Zahlen basieren auf Mobile-Kampagnen, die durch die im MAC organisierten Unternehmen im ersten Halbjahr 2009 umgesetzt wurden.

www.bvdw.org

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

„m/w/divers“, „m/w/x“: Wie Marken mit diskriminierungsfreien Job-Kampagnen für Vielfalt kämpfen

In Stellenanzeigen häufen sich die Bezeichnungen „m/w/i“, „m/w/d“, „m/w/inter“, „m/w/x“, „m/w/divers“. Auch Suchanfragen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige