Suche

Anzeige

Mobile Mediennutzung befindet sich im Aufwind

Der Stellenwert von mobilen Medien im Mediamix gewinnt weiter an Bedeutung, wie Zahlen von Nielsen Online für das erste Quartal 2009 belegen. Mit zirka 66,6 Millionen Handynutzern sei Deutschland in dem Zeitraum einer der größten adressierbaren Mobilmärkte in Europa.

Anzeige

Die Forschungen von Nielsen Online analysieren zudem einzelne Aktivitäten, für die Nutzer ihre mobilen Engeräte verwenden. Die Hauptaktivität sei mit einem Nutzeranteil von 62 Prozent das Versenden von SMS-Nachrichten. Weitere beliebte Nutzungsmöglichkeiten bestünden in vorinstallierten Spielanwendungen (20 Prozent) sowie im Versenden von MMS-Nachrichten (14 Prozent). Insgesamt 6,2 Millionen aller Handynutzer griffen im ersten Quartal 2009 mit Mobiltelefonen auch auf das Internet zu, wobei eine ausgeprägte Dominanz der männlichen Mobile-Nutzer zu verzeichnen sei.

Die beliebteste Kategorie bei den mobilen Websites würden Portale wie Google oder T-Online bilden, wobei Google in Deutschland von allen mobilen Websites mit 2,3 Millionen diejenige sei, die die höchste Anzahl an Unique Usern verzeichne. So besuchten 5,5 Millionen der aktiven mobilen Internetnutzer Internetportale, während 3,2 Millionen Unique User von E-Mail-Seiten und 1,7 Millionen von Nachrichten und aktuellen Events Gebrauch machten. Die Daten von Nielsen Online werden anhand einer halbjährlichen Befragung ermittelt und sollen Aufschluss über Gewohnheiten der Mobilfunknutzer in Deutschland geben.

www.nielsen-media.de

Digital

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger Erfolgsfaktor – insbesondere in der Automobilindustrie. Eine Studie zeigt allerdings: Automobilhersteller und -händler beantworten nicht einmal die Hälfte aller Online-Kundenanfragen speziell für Probefahrten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zalando im freien Fall: Der Berliner Online-Mode-Versender stürzt nach Total-Crash auf 2014er-Niveau

Alles muss raus! Das marktschreierische Motto von Schlussverkäufern holt den Online-Modeversender Zalando an…

Sears Watch, Cebit und Lindenstraße: Die Vergänglichkeit von Geschäftsmodellen und Marken

Stellen Sie sich vor, Sie würden im Jahr 2118, also in hundert Jahren…

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige