Suche

Werbeanzeige

Mobile Marketing verspricht effektivste Strategien

Adobe Systems hat jetzt die Ergebnisse der weltweit erhobenen Studie „Digitales Marketing im nächsten Jahrzehnt“ von Adobe Scene7 veröffentlicht. Unternehmen wurden zu ihren angewendeten und geplanten Strategien im Bereich digitales Marketing befragt. In diesem Jahr liegen Social Media-Strategien zusammen mit Mobil-Initiativen und Rich Media-Strategien bei den geplanten Anwendungen an der Spitze – über 25 Prozent der befragten Unternehmen planen dort zu investieren.

Werbeanzeige

Digitale Vermarkter bestätigen laut Studie, dass die Nutzung von Social Media und vor allem die Social Media-Analyse immer wichtiger werden: Die Social Media-Analyse wurde von den befragten Unternehmen als die meist geplante Anwendung genannt (21 Prozent), außerdem basiert bei den geplanten Initiativen und angewendeten Strategien eine von drei auf Social Media. Genannt worden seien der Aufbau von Unternehmenspräsenz auf sozialen Community-Seiten (geplant 25 Prozent, angewendet 40 Prozent) sowie die Werbung in sozialen Netzwerken (geplant 25 Prozent, angewendet 22 Prozent).

Nach Jahren des Hypes und Ausprobierens entwickele sich der Bereich Mobile zu einem praktikablen Vertriebskanal. M-Commerce habe die größte Veränderung der Effektivität (plus 124 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr gebracht und sei eine der fünf meist genannten Strategien mit der größten Steigerung (plus 13 Prozent) im Jahresvergleich. Außerdem hätten sich bei Unternehmen mit mehr als 70 Millionen Euro Jahresumsatz vier der sechs effektivsten Strategien in der Kategorie „mobile Geräte“ befunden: Mobile Advertising, Werbeaktionen, strichcodierte Coupons, Werbung für Shops oder Web (42 Prozent); Produktvergleiche für Mobilgeräte (41 Prozent); Adressbucheinbindung für mobile Bestellungen (40 Prozent); Überprüfen des Lagerbestands im Ladengeschäft oder Web mit Mobilgeräten (40 Prozent).

Neben Social Media und Mobil-Initiativen hätten sich im Jahr 2011 auch interaktive Kataloge als Topstrategie gezeigt. Diese seien als am häufigsten geplante Strategie unabhängig von Kategorien genannt worden (27 Prozent) sowie als meist geplante Strategie im Bereich M-Commerce-Visualisierung (19 Prozent) und als vierteffektivste Strategie insgesamt.

Der ausführliche Studienberichtsband mit globalen Highlights der verschiedenen Kategorien und Ergebnissen nach Region steht hier zur Verfügung: https://www1.scene7.com

www.scene7.de

Kommunikation

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist klar, wohin es die 49-Jährige treibt: zu Deutschlands größter Parfümeriekette Douglas. Ihre Rolle ist dabei keine geringere als die des CEOs. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie…

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist…

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige