Suche

Anzeige

Mobile Marketing ist bei SMS-Nutzern voll akzeptiert

Über die Hälfte der Empfänger mobiler Marketing-Nachrichten wünschen sich eine größere Zahl von Werbe-SMS auf ihr Handy. Dies ergab eine Umfrage des Düsseldorfer Marktforschungsinstituts Innofact AG, das gemeinsam mit der MindMatics AG über 2.500 Mobile Marketing-Nutzer zur Akzeptanz und Wirkung dieser Werbeform befragte.

Anzeige

Fast alle Nutzer gaben an, jede eingehende SMS zu lesen. Über die Hälfte speichert die SMS und hebt sie sogar mehrere Tage in ihrem Handy auf. Daher ist es nicht verwunderlich, dass für die heutigen Nutzer von Mobile Marketing SMS-Werbung auf das Handy die beliebteste Werbeform ist – noch vor TV und Print.

Wesentlich wahrgenommene Stärke von SMS-Werbung sind: Der Empfänger erhält nur Informationen, die auf seine individuellen Interessen zugeschnitten sind. Weitere Punkte, die von den Befragten positiv wahrgenommen wurden: Die hohe Aktualität von SMS-Werbung, die Interaktions- und Speichermöglichkeiten sowie der Unterhaltungswert der beworbenen Aktionen. Allerdings sei die zwingende Voraussetzung für die Akzeptanz der Mobile Marketing-Werbeaktionen die vorherige Einverständniserklärung der Nutzer, so die Studiebetreiber.

Unter diesen Voraussetzungen können dann auch die Bekanntheit und Sympathie der beworbenen Produkte und Dienstleistungen bei den Empfängern der entsprechenden SMS-Werbebotschaften signifikant steigen.

www.innofact.com

Kommunikation

Tik Tok-Hype: diese App lässt Teenager durchdrehen

Man muss nicht alles verstehen: Welche App erreicht über eine halbe Milliarde Nutzer mit Videoschnipseln, in denen Teenager so tun, als würden sie Popsongs nachsingen? Facebook? Instagram? Snapchat? Weit gefehlt! Tik Tok ist die App der Stunde – zumindest für Jugendliche. In Deutschland bis zur Übernahme als Musical.ly bekannt, explodiert die Viral-App unter dem neuen Besitzer Bytedance vor allem in Asien weiter – und fasziniert die werbertreibende Wirtschaft. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige