Suche

Anzeige

Mobile ist zentrales Thema im Online-Marketing

Die drei wichtigsten Trends im Online-Marketing 2012 sind Mobile Marketing, Social Media und die Customer Journey Analyse. Dies zeigt eine Meinungsumfrage unter 116 Online-Marketing-Experten, die die Performance Agentur Eprofessional erneut im Vorfeld der dmexco verwirklicht hat. Auf den Plätzen vier und fünf der Trends finden sich Content-Marketing beziehungsweise Multichannel-Tracking gleichauf sowie Video-Advertising. Real Time Bidding landet auf Platz sechs.

Anzeige

Im Jahr 2011 waren Kreativität in der Onlinewerbung, Social Marketing und Multichannel-Tracking die wichtigsten Trends im Online-Marketing. In diesem Jahr dominiert jedoch das Thema Mobile – auch bei den größten Herausforderungen im Online-Marketing. Die Befragten sehen es als sehr dringend an, der mobilen Nutzung des Internets Rechnung zu tragen. Herausforderungen sehen sie zudem darin, die Datenflut zu bewältigen sowie auf die Google Updates zu reagieren. Martin Hubert, Geschäftsführer der Eprofessional GmbH, ergänzt: „Auch im Bereich Real Time Bidding und Social Commerce sehen wir zukünftig viel Umsatzpotenzial.“ Am wenigsten Gewicht haben aus Sicht der befragten Online-Profis derzeit noch die Zukunftsthemen Smart TV und die Multiscreen-Kommerzialisierung.

Stabile bis höhere Budgets

Nach Angabe der Experten bleiben die Budgets in der Online-Marketing-Branche 2012 tendenziell stabil. Auf die Frage, wie sich im eigenen Unternehmen das Online-Marketing-Budget im Vergleich zum Vorjahr entwickelt hat, geben 28 Prozent gleichbleibende Budgets an, 16 Prozent haben die Budgets um zehn Prozent erhöht, 24 Prozent investieren in diesem Jahr 20 Prozent mehr in Onlinewerbung. Wobei der Werbekanal Facebook an Bedeutung gewinnt. Während 2011 erst 42 Prozent der Befragten Facebook-Ads schalteten, sind es heute 57 Prozent.

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Chinas Social-Credit-System: Aus Big Data wird Big Brother

Wer online ökologische Produkte bestellt, ist ein guter Mensch, wer stundenlang Computerspiele zockt,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige